Gua Bao Burger

Drei Gua Bao Burger in einer Bambus-Schale serviert
Vorbereiten
60
Min.
Zubereiten
15
Min.
Niveau

Bock auf Schweinebauch-Brötchen deluxe? Dann nix wie ran an DEN taiwanesischen Streetfood-Champion! Die Rede ist vom Gua Bao Burger. Dafür füllste kleine Hefetaschen, die Bao Buns, mit durchweg geilen Zutaten. Allem voran der Schweinebauch, der in einem duftendem Sud aus Ingwer, Knoblauch, Chili, Sojasauce, Reiswein, Teriyaki-Sauce und 'ner fetten Ladung Asia-Gewürzen langsam geschmort wird. Nach dieser Behandlung ist das Fleisch so richtig in der Sauce eingehüllt und bietet schon alleine 'ne krasse Geschmacksexplosion.

Dazu gibt's klassisch eingelegten Kohl (Kimchi), Radieschen, geröstete Erdnüsse, Frühlingszwiebeln und frischen Koriander. Ein bisschen Chili darf natürlich auch nicht fehlen, um dein Streetfood derbe authentisch zu machen.

MEIN TIPP:

Kimchi findest du nicht im Supermarkt? Versuche es am besten im Asia-Markt um die Ecke, da gibt es den eingelegten Kohl sicherlich.

 

  1. 1

    Für den Schweinebauch: Schwarte vom Schweinebauch entfernenn und das Fleisch in ca. 5 cm lange und 0.5 cm breite Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Chili waschen, entkernen und ebenfalls in feine Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

  2. 2

    Gusspfanne mit Kokosöl bei mittlerer Hitze ca. 1 Minute aufheizen. Schweinebauchstreifen, Ingwer, Knoblauch und Chili zugeben und von allen Seiten ca. 3 Minuten scharf anbraten. Frühlingszwiebeln, Cayennepfeffer, Kurkuma, Kreuzkümmel, Chilipulver, Sojasauce und Teriyaki-Sauce zugeben und unter Rühren ca. 3 Minuten köcheln lassen.

  3. 3

    Mit Bratenfond und Reiswein ablöschen und die Schweinebauchstreifen unter gelegentlichem Rühren ca. 45 Minuten köcheln lassen, bis eine dickflüssige Sauce entstanden ist und das Fleisch rundherum mit der Sauce bedeckt ist. Schweinebauch aus der Gusspfanne nehmen und beiseitestellen. Dabei die restliche Sauce in der Pfanne zurückhalten.

  4. 4

    Saft der Limette auspressen und zur restlichen Sauce in die Pfanne geben. Rohrzucker zufügen und  bei geringer Hitze ca. 2 Minuten unter Rühren köcheln lassen, bis eine cremige Sauce entstanden ist. Sauce in eine kleine Schüssel geben und die Pfanne mit Küchenkrepp auswischen.

  5. 5

    Für den Burger: Erdnüsse in die Gusspfanne geben und bei geringer Hitze ca. 3 Minuten anrösten, bis die Erdnüsse von allen Seiten gleichmäßig braun sind.

  6. 6

    Radieschen waschen und in feine Ringe schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Chili waschen, entkernen und ebenfalls in feine Ringe schneiden.

  7. 7

    Bao Buns aufklappen. Untere Innenseite mit Kimchi belegen, Ein Viertel der Schweinebauchstreifen darauflegen, mit Radieschen und Frühlingszwiebeln belegen. Auf die obere Innenseite Sauce verteilen. Gua Bao Burger mit Chili, Erdnüssen und Koriander bestreuen.