Sandwich-Baguette wird belegt

Baguette backen wie bei Subway

Mach Subway Konkurrenz! Ab heute bietest du deiner Grill-Meute Sandwiches auf die Faust, über die sie noch in zehn Jahren schwärmen werden. Wie, fragste dich? In dem du selbstgebackene Baguettes machst und sich jeder sein perfektes Sandwich-Mopped belegen kann, wie er es will.

Basis bietet das geilste Brot, dass es bei Subway gibt: Das Cheese-Oregano! Luftiger Hefeteig getoppt mit Parmesan und (wie es der Name schon sagt) Oregano. Goldbraun aus deinem Pizzaofen oder Gasgrill und dekadent belegt (Hallo Pulled Pork, Hallo zartes Roastbeef?) sind die Dinger einfach unschlagbar! Den Belag schnippelste dann einfach dazu, während dein Teig geht. Bei diesem hammermäßigen Buffet schwört wirklich jeder der Sandwich-Kette ab.

MEIN TIPP:

Gut Ding will Weile haben. Wenn du kannst, bereite den Teig schon am Vortag vor und lass ihn über Nacht abgedeckt im Kühlschrank gehen.

Zutaten

Für 3 Personen

Für die Baguettes

  • 600 g Mehl
  • 20 g frische Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 1 1/2 TL Salz
  • 8 EL weiche Butter
  • 2 große Eier
  • 240 ml warme Milch

Für das Topping

  • 60 g Parmesan
  • 8 EL Oregano
  • 1 Eiweiß
  • 1 EL Pflanzenöl

Equipment

Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    1123
  • khdr.
    153g
  • Fett
    39g
  • Eiweiß
    35g

Zubereitung

  • 1

    Für die Baguettes: Hefe in warmer Milch mit Zucker verrühren, beiseitestellen und ca. 10 Minuten reagieren lassen.

  • 2

    Mehl, Salz, Eier, Butter und Hefe-Mischung zu einem homogenen Teig kneten. Teig zu einer Kugel formen, in eine Schüssel legen und abgedeckt an einem warmen Ort ohne Zugluft 180 Minuten gehen lassen.

  • 3

    Teig in 3 gleichgroße Portionen teilen. Teiglinge zuerst mit der Hand zu einer ca. 20 cm langen Rolle ziehen. Enden in die Mitte falten und den Teig anschließend längs einrollen. Teigrolle mit den Händen von der Mitte nach außen rollen, bis ein ca. 30 cm langer Baguette-Rohling entstanden ist. Achte darauf, dass der Teigling an allen Stellen gleichmäßig dick ist.

  • 4

    Ein Küchenhandtuch auf ein Backblech legen, mit Mehl bestäuben und Teiglinge darauf setzen. Zwischen den Teiglingen ausreichend Platz lassen und das Küchenhandtuch so falten, dass es eine Barriere zwischen den Baguettes bildet. Am besten legst du die Rohlinge nacheinander auf und ziehst das Tuch immer leicht hoch, bevor der nächste Rohling folgt.

  • 5

    Baguettes mir einem weiteren Tuch abdecken und erneut 60 Minuten gehen lassen.

  • 6

    Gasgrill (indirekte Hitze) oder Backofen auf mittlere Hitze (180°C Ober-/Unterhitze) vorbereiten.

  • 7

    Eiweiß mit Öl verrühren. In einer separaten Schale Orgeano und geriebenen Parmesan vermengen. Teiglinge in einem Abstand von 3–4 cm auf einem Backblech auslegen. Baguettes zuerst mit Ei-Öl-Mischung bepinseln und anschließend mit Parmesan und Oregano bestreuen.

  • 8

    Baguettes für ca. 25 Minuten im Gasgrill oder heißen Ofen backen, bis sie außen goldbraun sind.