Bánh mì Sandwich wird in beiden Händen gehalten

Bánh mì Sandwich

Bánh Mi, das heißt auf vietnamesisch nix anderes als "Brot". Falls du diesen asiatischen Sandwich-Klassiker aber mal mit etwas Glück von einem Streetfood Stand ergattert hast, weißt du, dass das die Untertreibung des Jahrhunderts ist. Flauschiges Baguette a la Fronkraisch, gefüllt mit knackigen Pickles, ultra zartem Fleisch und vollgepackt mit Asia-Flavours... Es ist nicht nur ein vietnamesisches Sandwich - es ist DAS Sandwich!

Nice, dass man es super easy auch zuhause nachbauen kann! Oft wird das Brot mit gebratenem Tofu oder Schweinebraten gefüllt. Doch das leckerste Bánh Mì hatte ich in einem kleinen Laden bei mir um die Ecke mit saftigem Pulled Pork in asiatischer Marinade. Zusammen mit vietnamesischer Mayo, eingelegten Möhren, einem Ei, Frühlingszwiebeln, Jalapenos und einem ganzen Strauß frischem Koriander. Der Hammer!

MEIN TIPP

Die schnelle Nummer: Du kannst die Herstellung von deinem Bánh Mì natürlich um einiges verkürzen. Dann ist es in 45 Minuten fertig. Kaufe dazu fertige kleine französische Baguettes beim Bäcker und ersetzte das Pulled Pork gegen Schweine- oder Rinderbratenaufschnitt. Den gemixten Möhren-Rettich-Streifen solltest du trotzdem 45 Minuten Zeit geben, damit der Essig seine Wirkung erzielt.

Der obligatorische Tipp zum Schluss: Selbstgemacht ist einfach um Klassen besser. Darum bereite die einzelnen Zutaten schon entspannt zu, wenn du Zeit hast. Die eingelegten Pickles halten sich im Essig in einem Weckglas Monate, die Baguettes kannst du in Gefrierbeutel packen und einfrieren. Selbst das Pulled Pork hält sich fertig gegart im Teriyaki-Sud im Kühlschrank mehrere Tage.

Zutaten

Für 2 Personen

Für die Baguettes

  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 350 ml lauwarmes Wasser
  • 500 g Mehl
  • 20 g Salz
  • 15 g Zucker

Für das Pulled Pork

  • 400 g Schweineschulter am Stück
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 TL Senfpulver
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 EL Salz
  • 50 ml Teriyaki Sauce
  • 2 EL Öl

für die Pickles

  • 2 Möhren
  • 1/4 Rettich
  • 1/4 Salatgurke
  • 50 ml Reisessig
  • 2 TL Zucker

für das Topping

  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 Eier
  • 1 Bund Koriander
  • 4 Schuss Maggi Sauce
  • 4 Schuss Fischsauce
  • Jalapenos
  • 50 g Mayonnaise
  • 3 TL Hoisin Sauce
 

Equipment

  • Sous Vide Stick
  • Vakuumier-Gerät
  • Vakuumbeutel
Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    596
  • khdr.
    70g
  • Fett
    19g
  • Eiweiß
    35g

Zubereitung

  • 1
    Für die Baguettes: Hefe, Wasser und Zucker verrühren und 10 Minuten abgedeckt stehen lassen, bis sich Bläschen an der Oberfläche bilden.
  • 2
    Salz und Mehl dazugeben und ca. 10 Minuten zu einem glatten und flexiblen Teig verarbeiten. Abgedeckt an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen.
  • 3
    Teig in 4 gleichgroße Teile zerteilen, zu runden Brötchen Rollen und abgedeckt 60 Minuten an einen warmen Ort stellen.
  • 4
    Teiglinge mit den Händen platt drücken und der Länge nach aufrollen. Hände an beide Enden legen und mit leichtem Druck und rollenden Bewegungen Teigspitzen formen. Abgedeckt nochmals 60 Minuten gehen lassen.
  • 5
    Backofen auf 180 °C vorheizen und eine ofenfeste Schale mit Wasser auf den Boden stellen.
  • 6
    Baguettes außen mit ein wenig Wasser bepinseln und mit einem scharfen Messer seitlich der Länge nach einen Schnitt setzen.
    Für ca. 25 Minuten in den Ofen geben, bis die Baguettes leicht bräunlich sind.
  • 7
    Für das Pulled Pork: Sous Vide Wasserbad auf 72 °C vorheizen.

    Schweineschulter mit Küchenkrepp trockentupfen, Rub-Zutaten vermischen, Fleisch gründlich einmassieren, vakuumieren und für 12 Stunden ins Wasserbad legen.
  • 8
    Schulter aus dem Beutel holen und mit 2 Gabeln auseinanderziehen. In einer Pfanne mit etwas Öl und der Teriyaki-Sauce ca. 7 Minuten braten.
  • 9
    Für die Pickles: Möhre und Rettich schälen, zusammen mit der Gurke in dünne Streifen schneiden, mit Reisessig und Zucker vermischen und für mindestens 45 Minuten abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.
  • 10
    Mayonnaise und Hoisin Sauce vermischen und Eier in einer Pfanne ca. 5 Minuten braten. Nach der Hälfte der Zeit einmal drehen.
    Für das Bánh mì Baguette: Frühlingszwiebeln in dünne Streifen schneiden, Baguette zu 2/3 aufschneiden, eine Seite mit Mayonnaise bestreichen, Pulled Pork, Ei, Pickles, Jalapenos, Frühlingszwiebeln und Koriander darauf setzen. Mit Maggi und Fischsauce toppen.