Bifteki im Anschnitt auf dem Teller, man sieht die Feta-Füllung

Bifteki mit Schafskäse vom Grill

Bei Zeus – diese Buletten haben’s echt in sich! Und zwar buchstäblich: Die mit Feta gefüllten Bifteki vom Grill bringen nicht nur good old Hellas im internationalen Buletten-Game ganz weit nach vorne, sondern lassen auch deine Geschmacksknospen (und Gäste) vor Begeisterung Sirtaki tanzen.

Langeweile ist hier echt Fehlanzeige, denn die Hackfleischmasse wird nicht nur mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt, sondern kriegt mit haufenweise frischen Kräutern 'ner Prise Kreuzkümmel eine wahrlich olympische Würz-Dröhnung! Mit genug Fladenbrot und Tzatziki hast du so ruckzuck das Dreamteam für 'n amtlichen BBQ-Marathon!

MEIN TIPP:

Egal, ob griechisch oder deutsch – was ist das nächste, das naheliegendste… einfach das logischste, wenn dir 'ne saftige Frikadelle zwischen die Fingerchen kommt? Richtig: Lass ma einen Burger draus zimmern! Wie wär’s also mit 'nem nicen Bifteki-Burger? Fladenbrot aufschneiden und anrösten, mit Metaxasauce bestreichen – und dann nur noch fix belegen: Mit knackigen Zwiebel- und Tomatenscheiben, deinem Bifteki und einem Löffel Oliventapenade. Episch gut!

Zutaten

Für 4 Personen
  • 600 g Rinderhack
  • 200 g Schafskäse
  • 4 EL Panko
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 4 Zweige Oregano
  • 2 Zweige Minze
  • 4 Zweige Thymian
  • Salz, Pfeffer

Equipment

Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    590
  • khdr.
    8g
  • Fett
    45g
  • Eiweiß
    38g

Zubereitung

  • 1

    Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Frische Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen bzw. fein hacken.

  • 2

    Gusspfanne auf dem Seitenkochfeld 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Olivenöl zugeben. Zwiebel und Knoblauch unter Rühren 2-3 Minuten glasig dünsten. Beiseitestellen.

  • 3

    Hackfleisch mit allen Zutaten außer Feta vermengen und abschmecken. Feta zerbröseln und kaltstellen.

  • 4

    Wendeplatte mit der geriffelten Seite nach oben in die direkte Zone des Gasgrills legen und auf mittlere direkte Hitze vorheizen.

  • 5

    1/4 der Hackfleischmasse zu 4 Kugeln formen. In die Burgerpresse geben und mit dem Aufsatz für klassische Patties platt drücken. Restliches Rinderhack zu 4 Kugeln formen und in die Burgerpresse geben. Mit dem Aufsatz für Stuffed Patties eine Vertiefung in die Patties drücken. Die Vertiefungen in den Patties mit je 1 Esslöffel Feta füllen. Je ein flaches Patty als Deckel auf ein Stuffed Patty legen. Mit dem Aufsatz für klassische Patties andrücken und die Ränder gut verschließen.

  • 6

    Alternativ kannst du auch deine Hände benutzen: Dafür die 4 kleinen Hackkugeln zu flachen Patties formen. Die 4 größere Kugeln ebenfalls zu Patties formen. Mit Daumen und Zeigefinger die Ränder hochdrücken und eine Mulde formen. Mit Feta füllen und den flachen Patty als Deckel aufsetzen. Die Ränder mit Daumen und Zeigefinger gut verschließen.

  • 7

    Auf der Wendeplatte von beiden Seiten 3-4 Minuten grillen.