Gegrillte Calçots liegen auf Zeitungspapier auf dem Seitentisch des Gasgrills, daneben eine Schüssel mit roter Romesco Sauce

Calçots mit Romesco-Sauce

"Das Schwarze kann man einfach abmachen!" Wetten, dass du beim Anblick deiner meisterhaft verkokelten Frühlingszwiebeln erstmal seltsame Blicke erntest? Tja, woher sollen deine Gäste auch wissen, dass du ihnen grade astreine Calçots wie in Katalonien servierst! Dort sind die kohlschwarz gegrillten Lauchzwiebeln quasi Nationalgericht und werden bei Calçotadas regelrecht gefeiert.

Die Zubereitung ist so simpel wie sie klingt. Rauf mit den Dingern auf die Wendeplatte und so richtig schön von allen Seiten verkohlen lassen. Warum das ‘ne gute Idee ist? Zwiebeln (und Knoblauch) enthalten chemische Verbindungen (u.a. Allicin), die beim Erhitzen in Zucker umgewandelt werden. Nach dem Grillen ziehst du also einfach die schwarze Haut von deinen Frühlingszwiebeln und kannst das butterzarte, süße Innere einfach so in deine Romesco-Sauce stippen.

Apropos Sauce: Die rauchige Salsa Romesco ist der Klassiker zu Calçots, schmeckt aber auch übertrieben gut zu gegrilltem Fleisch. Zubereitet wird sie unter anderem aus gerösteten Mandeln, ordentlich Olivenöl und ‘ner ganzen gebackenen Knoblauchknolle. I mean ...

MEIN TIPP:

Pack die Zwiebeln nach dem Grillen nochmal für ein paar Minütchen in eine Tupperdose oder schlag Zeitungspapier drum. So lässt sich die Haut besonders easy abziehen!

Zutaten

Für 4 Personen
  • 32 Frühlingszwiebeln

für die Romesco-Sauce:

  • 1 frische Knoblauchknolle
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 2 EL Rauchpaprika, gemahlen
  • Chili, getrocknet
  • 50 g Mandeln (ohne Haut)
  • 2 EL Rotweinessig
  • Salz
  • 120 ml Olivenöl

Equipment:

Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    503
  • khdr.
    33g
  • Fett
    35g
  • Eiweiß
    7g

Zubereitung

  • 1

    Wendeplatte mit der flachen Seite nach oben in die direkte Zone des Grills legen und den Gasgrill auf mittlere direkte Hitze (180 °C) vorheizen

  • 2

    Oberes Drittel der ganzen Knoblauchknolle kappen. Die Knolle in Alufolie wickeln und 45 Minuten auf dem Warmhalterost backen.

  • 3

    Tomaten waschen und 10 Minuten rundum über direkter Hitze rösten. Leicht abkühlen lassen, Haut abziehen und beiseitestellen.

  • 4

    Gusspfanne auf dem Seitenkochfeld aufstellen und 3 Minuten aufheizen. Mandeln in der Pfanne goldbraun rösten. Trockene Gewürze, Tomaten, Salz und Essig zugeben. Knoblauchknolle ausdrücken und 10 Minuten mit den übrigen Zutaten köcheln lassen.

  • 5

    Mit dem Olivenöl fein pürieren, abschmecken und beiseitestellen.

  • 6

    Frühlingszwiebeln auf der Wendeplatte 20 Minuten lang dunkel grillen, dabei gelegentlich wenden. Vom Grill nehmen und 5 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

  • 7

    Mit Romesco Sauce servieren. Die verbrannte Haut von den Frühlingszwiebeln abziehen und die Frühlingszwiebeln in die Sauce dippen.