Chicken Fajita in der Fajita Pfanne auf dem Grill

Chicken Fajitas wie vom Mexikaner

Chicken Fajitas hast du zu Hause noch nie nachgebaut? Dann wird’s höchste Zeit, deinen inneren Luchador zu channeln und deinen Tacos, Burritos und Quesadillas sind brodelnd in der Salsa und Guacamole das wohl leckerste (und entspannteste), was du in Sachen Tex Mex Küche raushauen kannst! Der Clou? Jeder rollt sich seine Hähnchen Fajita selbst am Tisch! Ultra entspannt für dich, nice Gemeinschaftsaktion für deine Gäste!

Wie bei vielen Tex Mex Gerichten, hat die heutige Variante nicht mehr viel mit dem eeeigentlichen Ursprung des Gerichts zu tun. Denn die Bezeichnung Fajita kommt eigentlich vom spanischen Faja, was Gürtel oder umgangssprachlich Skirt Steak bedeutet. Das packten die Cowboys am Rio Grande nämlich ursprünglich in ihre Tortillas und nannten es „Röckcken“ = „Fajitas“.

MEIN TIPP:

Vom Hähnchen ist echt noch was übrig geblieben? Respekt! Und gut für dich, denn dann kannste am Tag drauf noch’n mexikanisches Deluxe-Sub aus deiner „Fajita con pollo“ machen. Einfach ein fluffiges Baguette-Brötchen aufschneiden, anrösten, ordentlich mit Guacamole schmieren und druff mit der spicy Hähnchen-Mische! Extra Gönnung gewünscht? Streu nochmal ordentlich geriebenen Queso drüber (Mozzarella ist hier ein ziemlich guter Ersatz für den original mexikanischen Queso Oaxaca) und park dein Sub nochmal für ein paar Minuten im Grill für den ultimativen Cheese-Pull beim ersten Biss!

Zutaten

Für 4 Personen

Für die Tomatensalsa

  • 250 g Kirschtomaten
  • 4 Stiele Koriander
  • 1/2 Zitrone (ausgepresster Saft)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Für die Guacamole

  • 1 Avocado (möglichst reif)
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Tomate
  • 4 Stiele Koriander
  • 50 g Schmand
  • Salz, Pfeffer

Für die Chicken Fajitas

  • 2 Hähnchenbrustfilets (ca. 300 g)
  • 2 rote Paprika
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1-2 TL Pimentón de la Vera (geräuchertes Paprikapulver)
  • 1/2 Zitrone (ausgepresster Saft)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Weizen- oder Mais-Tortillas
  • ca. 50 g geriebener Käse (Cheddar oder Gouda)
  • 4 EL Schmand zum Servieren

Equipment

Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    639
  • khdr.
    35g
  • Fett
    41g
  • Eiweiß
    28g

Zubereitung

  • 1

    Für die Tomatensalsa: Tomaten waschen, trocknen, vierteln, Strunk entfernen und die Viertel fein würfeln. Fruchtfleisch mitsamt Saft in eine Schüssel geben. Koriander waschen, trocken schütteln, mit Stielen hacken und zu den Tomaten geben. Zitronensaft und Olivenöl zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseitestellen.

  • 2

    Für die Guacamole: Avocado halbieren, entkernen und Fruchtfleisch aus der Schale löffeln. Fruchtfleisch zusammen mit Zitronensaft in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Tomate waschen, trocknen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch sehr fein würfeln. Koriander waschen, trocken schütteln und fein hacken. Tomate, Koriander und Schmand unter das Avocadomus rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseitestellen.

  • 3

    Für die Chicken Fajitas: Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Paprikawaschen, Kerngehäuse entfernen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.

  • 4

    Hähnchen, Paprika und Zwiebel, geräuchertes Paprikapulver und Zitronensaft in eine Schüssel geben. Olivenöl dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gründlich vermengen.

  • 5

    Fajita Pfanne bei hoher Hitze heiß werden lassen, die Hähnchenmischung hineingeben und einige Minuten lang unter stetigem Rühren scharf anbraten.

  • 6

    Währenddessen Tortillas in einer Pfanne ohne Fett oder auf der Wendeplatte bei mittlerer Hitze kurz von beiden Seiten erwärmen. Tortillas mit Chicken Fajita in der Pfanne, Guacamole, Salsa und Schmand servieren.