Chili Burger mit grünen Chilis, Käse und Bacon steht gestapelt auf einem Tisch, zweiter Burger vorne in der Unschärfe

Chili Burger

Burger-Architekten aufgepasst: Weil ich einfach 'n scharfer Typ bin *hust*, hau ich heute nicht irgendein classic Burger-Mopped auf den Grill, neeeee! Es gibt den besten Chili Burger (ever!) mit ordentlich Wumms und schmelzendem Cheeeeese zwischen den fluffy Buns!

Neben DIY-Patty-Blend aus frischgewolftem Hack kommt's beim richtigen Rezept zum Selbermachen vor allem auf die Toppings an! Zwiebeln mit grünen Chilis oder Jalapeños von der Gussplatte (für die Hotness) und Provolone plus Scheilblettenkäse (für den cheesy Part). Last but not least: BACON *haaallelujah*!!

MEIN TIPP:

Burger Buns natürlich unbedingt selber machen! Für die besten Burger nimmste am besten das Rezept für unsere super weichen Burger Buns – die sind extra fluffig!

Zutaten

Für 2 Personen
  • 2 weiche Burger Buns
  • 300 g Rinderhack
  • 2 Scheiben Provolone
  • 4 Scheiben Sandwichkäse
  • 4 grüne Chilischoten
  • 1 Zwiebel
  • 6 Scheiben Bacon
  • 4 EL Mayonnaise
  • 4 EL Ketchup
  • 4 TL Senf
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer

Equipment

Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    1754
  • khdr.
    87g
  • Fett
    127g
  • Eiweiß
    57g

Zubereitung

  • 1

    Grill indirekt auf kleine Hitze vorbereiten.

  • 2

    Zwiebel schälen und zusammen mit Chilis grob schneiden. Mit je 4 Prisen Salz und Zucker vermischen und zusammen mit einem Schuss Öl auf der Gussplatte verteilen. Ca. 15-20 Minuten rösten und mit Pfeffer würzen dabei ab und an wenden.

  • 3

    Währenddessen Bacon im indirekten Bereich auf den Warmhalterost legen. Blech unterlegen, um das tropfende Fett aufzufangen. Bacon 15-20 Minuten knusprig grillen.

  • 4

    Chili-Zwiebeln in eine kleine feuerfeste Schüssel oder Form geben und im indirekten Bereich warmhalten. Bacon auf Küchenpapier abtropfen lassen und beiseitestellen.

  • 5

    Grill auf volle direkte Hitze einstellen. Burger Buns halbieren und Schnittflächen auf dem Grill anrösten.

  • 6

    Aus dem Hackfleisch (mit Hilfe einer Burgerpresse) zwei gleichgroße Patties formen. Dünn mit Öl einreiben, auf die heißen Roste oder die Wendeplatte geben und salzen. Von beiden Seiten ca. 2 Minuten scharf angrillen.

  • 7

    Je eine Scheibe Sandwichkäse, eine Scheibe Provolone und noch eine Scheibe Sandwichkäse auf die Patties setzen und Burger Glocke darüberstülpen. Grill ausmachen und Deckel schließen. Patty ca. 5-7 Minuten nachgaren lassen.

  • 8

    Bun-Hälften auf den Schnittflächen mit Ketchup, Mayo und Senf bestreichen. Untere Hälften mit Käse-Patties belegen, mit Chili-Zwiebeln und Bacon toppen und mit oberen Hälften abschließen.