Chimichurri im Mörser

Chimichurri

Chimichurri ist für gegrilltes Fleisch das, was für Brötchen das Mett und für Pizza der Käse ist. Passt einfach wie die Faust aufs Auge! Die argentinische Kräutersauce besteht hauptsächlich aus Petersilie, etwas Koriander, Schalotten, viel Knobi und Olivenöl und schmeckt vor allem zu Steaks sowas von genial. Wenn du den Geschmack deines Fleisches also nicht durch schwere Saucen überdecken und dem Ganzen trotzdem einen extra Kick geben willst, ist Chimichurri die erste Wahl. Am besten probierst du die grüne Salsa mal zu Picanha! Jeder Südamerikaner wäre stolz auf dich.

MEIN TIPP:

Chimichurri gibt's auch in einer roten Version (Chimichurri rojo) mit Tomaten und roter Paprika.

Zutaten

Für 4 Personen
  • 2 Bund glatte Petersilie
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Schalotte
  • 1/4 rote Chili
  • 3 EL Limettensaft
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Equipment

  • Mörser
Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    51
  • khdr.
    1g
  • Fett
    5g
  • Eiweiß
    0,4g

Zubereitung

  • 1

    Knoblauch und Schalotte schälen und fein hacken.

  • 2

    Chili waschen, entkernen und fein hacken.

  • 3

    Koriander und Petersilie waschen und fein hacken.

  • 4

    Alle Zutaten in einen Mörser geben und solange mörsern, bis eine Art Paste entsteht. Je nachdem wie dick die Sauce sein soll, mehr oder weniger Olivenöl dazu gießen.

    Die Sauce schmeckt am besten, wenn sie mindestens einen Tag durchgezogen ist.