Currysauce selber machen

Currysauce in einer Schale
Vorbereiten
5
Min.
Zubereiten
5
Min.
Niveau

Diese hammerschnelle und ultrafruchtige Currysauce gehört ab jetzt zum Standard-Saucen-Repertoire deiner BBQs. Das Zeug aus der Tube kannste ohne schlechtes Gewissen vom Tisch fegen! Burger oder Sandwiches machste nie mehr ohne diese cremig-würzige Dip-Sensation, die den perfekten Klebstoff für deine restlichen Zutaten bildet. Auch gegrilltes Hühnchen oder Röstbrot schickst du damit auf direktem Weg in den Curry-Himmel. 

MEIN TIPP:

Die Sauce macht sich nicht nur zu Fleisch und Fisch gut, sondern ist auch als Dressing für Nudel- oder Kartoffelsalat 'ne sichere Bank.

  1. 1

    Mangostücke aus der Dose mithilfe einer Gabel mit den restlichen Zutaten vermengen, bis eine glatte Sauce entsteht. 

    Püriere die Sauce zusätzlich, wenn sie keine Stückchen enthalten soll.

  2. 2

    Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.