Dutch Oven Kaufberatung: Zwei Dutch Oven stehen in verschiedenen Größen frontal nebeneinander

Dutch Oven Kaufberatung – alles, was du zum Kauf wissen musst

Du hast die Outdoor-Küche voll für dich entdeckt und möchtest dir einen Dutch Oven kaufen, fragst dich aber, welcher Dutch Oven nun der richtige für dich ist?

Hier kommt deine Dutch Oven Kaufberatung: Wann lohnt sich der Dutch Topf Kauf und welche Kaufkriterien solltest du bei der Auswahl im Blick haben? Welche Dutch Oven Größe ist die passende für deine Anforderungen und welches Zubehör brauchst du für deinen Feuertopf? In diesem Guide beantworte ich all deine Fragen zum Dutch Oven Kauf – los geht’s!

Dutch Oven Vorteile – darum lohnt sich der Feuertopf Kauf

Was ist besonders am Dutch Oven? Der solide Gusseisentopf ist DER Allrounder für deine (Outdoor-)Küche!

  • Vielseitige Einsatzmöglichkeiten: einfach schmoren, kochen, backen, frittieren und sogar braten – z.B. im Dutch Oven Deckel als Pfanne
  • Outdoor & indoor verwendbar: als Topf für den Grill, im Ofen, auf Koch- und Herdplatten und sogar auf offenem Feuer – mit Kohle und Briketts
  • Starke Hitzebeständigkeit & Wärmeleitfähigkeit: durch Fertigung aus massivem Gusseisen – so wird Fleisch beim Anbraten gleichmäßig braun und erhält seine Röstaromen. Die Speisen werden z.B. beim langsamen Schmoren schonend gegart, bleiben saftig und der Geschmack geht nicht verloren.
  • Robust & langlebig: durch solides Material und der „Patina“ als natürliche Schutzschicht

BH_MAG_Produktbox_JOHN_Dutchoven_220520

Kaufkriterien – welcher Dutch Oven ist der beste für mich?

Dutch Oven steht geschlossen auf Gasherd

Worauf solltest du achten, wenn du einen Dutch Oven kaufst? Hier kommen die relevantesten Faktoren, die entscheiden, welcher Feuertopf der richtige für dich ist:

Dutch Oven Größe

Bei der Dutch Oven Größe kann es schnell mal zu Verwirrung kommen, weil diese je nach Hersteller nicht immer einheitlich, sondern in verschiedenen Maßeinheiten angegeben wird. Damit am Ende trotzdem die passende Größe auf deinem Grill landet, solltest du dir vor dem Kauf folgende zwei Fragen beantworten:

  • WIE VIELE PERSONEN möchte ich bekochen?
  • WAS möchte ich im Dutch Oven zubereiten?

Hast du dir das beantwortet? Wir haben die verschiedenen Größenangaben der Hersteller und passende Gerichte in einer übersichtlichen Dutch Oven Größentabelle zur Kaufberatung für dich aufschlüsselt! Finde hier die richtige Dutch Oven Größe für dich!

Dutch Oven mit oder ohne Füße kaufen

Apropos „sicherer Stand“: Willst du einen Feuertopf kaufen, wirst du auf verschiedene Ausführungen der Döpfe stoßen, die sich anhand ihrer „Füße“ unterscheiden:

  • Füße am Deckel
  • Füße am Topf
  • Füße an Deckel und Topf
  • ohne Füße

Um zu entscheiden, welche Variante für dich am besten geeignet ist, ist folgende Frage ausschlaggebend: Wie bzw. wo wirst du den Dutch Oven meist verwenden?

  • Meist auf dem Grill/Gasgrill/im Backofen: dann eignen sich Modelle ganz ohne Standfüße oder mit Standfüßen nur am Deckel. Lange Füße am Topf hingegen verhindern den sicheren Stand auf Grill- und Backofenrost. Die kleineren, breiteren Füße am Deckel sind dort aber meist kein Problem.
  • AUSSCHLIEßLICH über direktem Feuer, Kohle oder Briketts: NUR dann eignen sich Modelle mit Füßen an Deckel und Topf. So kannst du beide Teile unabhängig voneinander sicher in der Glut platzieren – als Dreibein stehen Dopf und Deckel immer sicher in der Feuerstelle.
  • flexible Hitzequellen: dann empfehle ich dir einen Dutch Oven mit Füßen am Deckel. Den Topf ohne Standfüße kannst du so als Grilltopf und im Ofen verwenden, aber auch auf Kohle und Briketts. Möchtest du dort noch sichereren Stand, kannst du mit einem Gestell bei Bedarf aufrüsten. Der Deckel mit seinen meist breiteren, flacheren Füßen funktioniert flexibel auf allen genannten Hitzequellen.

BH_MAG_Produktbox_JOHN_Dutchoven_220520

Dutch Oven Deckel

Dutch Oven Deckel als Pfanne mit Spiegelei und Würstchen auf Feuerstelle

Der Dutch Oven Deckel spielt beim Kauf nochmal eine besondere Rolle, da du ihn – je nach Ausführung – auch noch anders verwenden kannst:

  • Füße: Hat dein Dutch Oven Deckel Füße, kannst du ihn sowohl auf Grill und heißen Kohlen zusätzlich zum Dopf super als flache Pfanne oder Tarteform mit sicherem Stand für Unterhitze verwenden.
  • Hoher Rand innen: Der sorgt bei der Verwendung als Pfanne oder Backform dafür, dass beim Braten und Backen alles im heißen Deckel bleibt.
  • Hoher Rand außen: So kannst du Kohle und Briketts zum Garen sicher auf dem Deckel platzieren, ohne dass sie herunterfallen, wenn du ihn vom Topf abhebst.
  • Thermometeröffnung: Das kleine Loch im Rand des Deckels ermöglicht das Einstecken eines BBQ-Thermometers zum Checken der Kerntemperatur von Braten & Co. – bei geschlossenem Deckel und ohne Temperaturverlust.
  • Passgenauigkeit: Der Deckel sollte mit nur minimalem Spielraum auf dem Topf sitzen, damit während des Kochens kein Dampf austreten kann – besonders wichtig beim Schmoren & Backen.

Keine Lust lange zu suchen? Unsere beiden Dutch Oven JOHN und Little JOHN haben in zwei verschiedenen Größen auch den idealen Deckel dabei! Der sitzt, passt, wackelt (nicht!!) und hat Luft…

Weitere Dutch Oven Unterschiede

Auf diese Merkmale kannst du außerdem achten, wenn du auf der Suche nach dem richtigen Dutch Oven für dich bist. Wie relevant und ausschlaggebend diese für deine Auswahl sind, hängt mit deiner favorisierten Art der Verwendung zusammen:

  • Topf-Tiefe: Manche Hersteller bieten Modelle des gleichen Durchmessers in unterschiedlichen Tiefen an – die könnte für dich relevant sein, wenn du gern im Dutch Oven Backen und frittieren willst oder ganze Braten Platz finden sollen.
  • Ausguss am Topf: Der ist besonders praktisch, wenn du gerne Suppen, Eintöpfe und Braten im Dutch Oven machen und Suppen, Saucen und Bratensaft möglichst easy abgießen willst.
  • Metallhenkel – mit Kerbe: Der ist besonders praktisch, wenn du deinen Dutch Oven gerne am Dreibein- oder Schwenkgrill über einer Feuerstelle aufhängen möchtest. Eine Kerbe in der Mitte des Henkels macht das Austarieren beim Aufhängen leichter.
  • Zubehör inklusive: Bei vielen Modellen werden die elementaren Zubehörteile direkt mitgeliefert. Dazu zählen Deckelheber und Henkel, die sichere Handhabung und Transport des schweren Gusstopfes sicherstellen. Oft kannst du auch umfangreichere Dutch Oven Sets mit noch mehr Zubehör kaufen.

Dutch Oven Qualität

In Sachen Qualität solltest du beim Dutch Oven Kaufen auf folgende Aspekte achten:

Material & Gewicht:

  • Der Feuertopf sollte nicht zu leicht, sondern aus massivem, feinporigem Gusseisen gefertigt sein. Die feinen Poren verhindern, dass Feuchtigkeit über die Oberfläche in den Topf gelangt und dieser rostet. Außerdem sinkt so die Wahrscheinlichkeit, dass dein Gusstopf reißt, da durch die feine Porung weniger Luft im Gusseisen eingeschlossen wird.
  • Gleichmäßige Materialstärken: Die Wände des gusseisernen Topfes sollten überall gleich dick sein, damit die Hitze gleichmäßig verteilt wird. Stellen, die auffallend dicker oder dünner sind als andere, erzeugen „Cool- oder Hotspots“, die eine ungleichmäßige Wärmeverteilung verursachen.

Verarbeitung:

  • Deckel und Topf sollten passgenau – mit nur minimalem Spielraum – aufeinandersitzen, damit während des Garens mit Deckel kein Dampf austreten kann.
  • Vorhandene Griffe und Henkel sollten für den Transport des schweren Topfes eine gewisse Dicke aufweisen und nicht instabil wirken.
  • Der Dopf sollte einen stabilen, sicheren Stand haben und nicht wackeln.

Dutch Oven Vorbehandlung

Für die erste Verwendung deines Feuertopfes solltest du dich vor bzw. beim Kauf informieren, ob oder wie dein favorisiertes Dutch Oven Modell vorbehandelt ist. Hier werden grundsätzlich 3 Varianten unterschieden:

  • Unbehandelt: Um diese Modelle musst du dich nach dem Kauf direkt kümmern, da sie ohne Schutzschicht besonders anfällig für Rost sind. Um das rohe Gusseisen zu schützen bestenfalls sofort einbrennen oder bis dahin zum Lagern vorab selbst einölen, um sie vor Rostbildung zu schützen.
  • Pre seasoned: Diese Modelle sind zum Rostschutz für die Lagerung und den Versandweg mit einem Öl vorbehandelt oder mit einer Bienenwachsschicht überzogen. Vor der ersten Verwendung solltest du diese Feuertöpfe selbst einbrennen – für die natürliche Antihaftbeschichtung.
  • Seasoned finish: Diese Modelle sind schon eingebrannt, und du musst sie nach dem Kauf nicht zwingend nochmal einbrennen.
  • Emailliert: Diese Modelle musst du nicht einbrennen. Allerdings eignen sie sich mit ihrer Keramikschicht als Antihaftbeschichtung auch nicht für extremhohe Temperaturen in der Outdoor-Küche z.B. direktem Kontakt zu offenem Feuer oder Briketts.

Dutch Oven einbrennen auf Gasgrill

Aber auch das Selbsteinbrennen eines Dutch Ovens ist nicht so kompliziert, wie es im ersten Moment klingen mag und sollte dich nicht vom Kauf deines Lieblingsmodells abhalten. In unserem Dutch Oven einbrennen Guide gibt’s alle Infos und du erfährst, Schritt für Schritt wie‘s geht! Sei du der Architekt deiner Patina!

Dutch Oven Preis

Nach Größe, Qualität und Ausstattungsmerkmalen innerhalb der Kaufberatung natürlich auch die Frage nach dem Preis: Was kostet ein (guter) Dutch Oven?

Wie günstig du einen Dutch Oven kaufen kannst, ist immer abhängig von Größe, Qualität & Lieferumfang deines Wunschmodells. Generell lässt sich aber sagen, dass du in deinem Budget etwa 40-100 € für einen guten Dutch Oven einplanen solltest.

In größeren Ausführungen oder mit mehr Zubehör bzw. bei ganzen Sets können gängige Preise auch mal bei 130-160 € oder mehr liegen.

Dutch Oven Größentabelle – welche Größe für wieviel Personen?

Dutch Oven in zwei verschiedenen Größen stehen von oben nebeneinander

Hast du dir einen Überblick verschafft? Super! Dann noch einmal zurück zur Größe – diesmal aber ganz konkret: Zoll? Liter? Durchmesser? Volumen? Groß oder klein? Rund oder eckig? Welcher Dutch Oven für 2, 4, 6, 8 oder 10 Personen?

Die verschiedenen Größenangaben der Hersteller können schon mal verwirrend sein. Mach dir das Berechnen leicht – unsere Größentabelle schlüsselt auf:

Die Größen der verschiedenen Dutch Oven sind oft in Zoll angegeben – 1 Zoll entspricht dabei 2,54 cm und bezieht sich hier auf den Durchmesser der Töpfe. Bei anderen Modellen wiederum wird die Größe anhand ihres Fassungsvermögens in Liter angegeben.

Auch die Angabe „ft“ in Kombination mit Zahlen kann dir begegnen – hier handelt es sich meist um konkrete Modellbezeichnungen, die zwar genormt sind, zwar keiner konkreten Einheit entsprechen sich aber wohl grob am Gesamtfassungsvermögen von Topf + Deckel orientieren.

Darum richte dich bei der Größenauswahl am besten nach Durchmesser und Fassungsvermögen:

Dutch Oven Größentabelle

  • Ein extra kleiner Dutch Oven mit etwa 2 Litern Fassungsvermögen eignet sich gut für Saucen, kleine Beilagen oder zum Kochen kleinerer Portionen für 1 bis max. 2 Personen.
  • Ein Dopf mit bis zu 4 Litern wie unser Little JOHN eignet sich ideal für einen kleinen Kreis von etwa 2-6 Personen – der lässt sich universell in der Outdoor-Küche einsetzen u.a. auch zum Backen kleinerer Brote
  • Ein Dopf mit ca. 6 Litern Fassungsvermögen wie unser Dutch Oven JOHN eignet sich für einen gemütlichen Grillabend mit 4-8 Personen – in dem findet neben Eintöpfen, Broten oder Frittierfett auch bequem ein ganzes Hähnchen Platz
  • Mit einem 8-Liter-Topf bekommst du je nach Gericht locker 8-12 Personen satt, mit einem 10-Liter-Topf sogar 10-15.

Natürlich kommt es immer auch auf das Gericht und den Hunger deiner Esser an, wie viele Personen du mit welcher Größe tatsächlich abdecken kannst.

Als grobe Faustformel gilt bei der Dutch Oven Größe: etwa 1 Liter Topfinhalt pro Person.

TIPP: Wenn du zwischen zwei Größen schwankst, der Platz auf deinem Grill oder im Ofen aber ausreichend ist, greif ggf. zum größeren Modell – du musst ihn ja nicht immer Rand voll machen, kannst bei Bedarf aber auch mal mehr Gäste satt machen.

Dutch Oven Zubehör – was brauche ich alles für einen Dutch Oven?

Für deinen Dutch Oven gibt es einiges an essentiellem Equipment, auf das du nicht verzichten solltest, da es dein Outdoor-Cooking erst zu einer runden Sache macht. Hier ein kleiner Überblick über das wichtigste Dutch Oven Zubehör:

Dutch Oven Deckelheber

Dutch Oven Deckelheber hebt Deckel auf Feuerstelle vom Gusstopf

Da der Deckel eines Gusstopfs in der Regel sehr schwer und sehr heiß ist, ist ein Deckelheber für das sichere Handling unverzichtbar. Den kannst du zum Anheben unter dem Henkel des Deckels einkeilen – so bleibt der beim Abheben in waagerechter Position.

Hast du heiße Briketts auf dem Deckel platziert, bleiben die dabei dort, wo sie hingehören. Außerdem wahren deine Hände stets sicheren Abstand zum heißen Dopf. Bei unserem Dutch Oven JOHN ist ein Deckelheber auch direkt mit dabei.

Dutch Oven Einsatz

Dutch Oven Einsatz wird in eckige Gusseisenform auf Gemüse gesetzt

Für manche Dutch Oven und Gusseisenkochgeschirr wie unsere eckige Gusseisen Kastenform gibt es zusätzliche Rosteinsätze. Mit denen kannst du Rippchen, Hähnchen oder Braten schonend garen, ohne dass sie direkten Kontakt zum Boden haben.

Grillhandschuhe

Dutch Oven wird mit Grillhandschuhen getragen

Beim Handtieren am Grill und mit heißem Gusseisen gilt: Safety first! Besonders, dann, wenn du beim Kochen mit deinem Dutch Oven mit offenem Feuer oder Briketts arbeitest. Da sind hitzebeständige Grillhandschuhe ein absolutes MUSS! Robuste Handschuhe aus feuerfester Wolle, Kevlar oder Leder bieten einen optimalen Hitzeschutz und lassen deinen Händen ihre Beweglichkeit.

Holzkochlöffel

Holzkochlöffel rührt Zwiebeln im Dutch Oven

Ein Dutch Oven Reinigung und Pflege – auch wenn mal was angebrannt ist: Kurz einweichen, ausschaben, feddich.

Dutch Oven Untersetzer

Dutch Oven Untersetzer: Gusstopf steht auf Holzbrett

Der heiße gusseiserne Topf braucht nach dem Kochen natürlich auch einen sicheren Platz auf dem Tisch oder der Arbeitsfläche. Um diese nicht zu beschädigen, hilft ein ausreichend großer Untersetzer – das kann z.B. ein klassischer Topfuntersetzer oder auch ein robustes Holzbrett sein, dass du immer dafür verwendest. Oder du stellst deinen heißen Topf auf seinem eigenen Dutch Oven Deckel ab.

Dutch Oven Untergestell & Ständer – optional

Ein Dutch Oven Untergestell bzw. Ständer ist ein hilfreiches Gadget, wenn du einen einen Gusstopf ohne Füße gekauft hast. Möchtest du dem bei der Nutzung auf Kohle, Briketts oder einer Feuerstelle einen noch sichereren Stand geben, kannst du ihm damit spontan ein paar Füße verpassen. Beim nächsten Mal dann aber wieder mit planem Boden im Ofen und auf dem Grill nutzen.

Anzündkamin & Zange – optional

Dutch Oven Zubehör: Brennender Anzündkamin steht neben Dutch Oven mit Grillzange und Briketts

Ein Anzündkamin gehört zum essentiellen Dutch Oven Zubehör, wenn du deinen Dopf mit Kohle und Briketts nutzt: Mit dem Kamin bringst du diese schnell, gleichmäßig und sicher zum Glühen. Dazu einfach auf einen feuerfesten Untergrund stellen, die gewünschte Anzahl Briketts in den Kamin geben, Anzündwürfel darunter anzünden und 15-20 Minuten warten, bis alle Briketts gleichmäßig durchgeglüht sind.

Damit du die Briketts dann präzise und sicher auf deinem Dopf platzieren kannst, brauchst du eine feuerfeste Zange. Hier kannst du auch zur klassischen Grillzange aus Edelstahl greifen, um dir nicht die Finger zu verbrennen.

Oft kannst du deinen Feuertopf schon inklusive einiger Zubehörteile als Dutch Oven Set kaufen. Häufig ist darin auch noch weiteres Gusseisengeschirr wie Gusseisen Bratpfanne oder Grillpfanne enthalten. Too much? Dann stell dir dein Zubehör beim Dutch Oven Kauf ganz nach deinen Bedürfnissen passend zum ausgewählten Modell und deinen Anforderungen zusammen.

Noch mehr Infos rund um das Thema Dutch Oven gefällig?

Alles, was du sonst noch zum Feuertopf wissen musst findest du in unserem Dutch Oven Ratgeber.