Dutch Oven Ratgeber: Gusstopf mit Briketts auf dem Deckel

Dutch Oven Ratgeber – alles, was du zum Feuertopf wissen musst

Noch nie vom „Dutch Oven“ gehört? Keine Sorge – in diesem Ratgeber findest du alles, was du zum soliden Feuertopf wissen musst:

Was ist ein Dutch Oven und wo kommt das Ding eigentlich her? Was solltest du beim Kaufen beachten? Wie funktioniert das Einbrennen oder die Benutzung auf dem Gasgrill, im Backofen und auf der Feuerstelle? Fehlt dir noch eine Anleitung zur Reinigung und Pflege oder die besten Dutch Oven Rezepte für Anfänger? Dann an die Döpfe, fertig, los!

Was ist ein Dutch Oven?

Der Dutch Oven – liebevoll auch „Dopf“ (= Dutch Topf) oder je nach Region Feuertopf, Dutch Top, Camp Oven, Potje oder Black Pot genannt – ist ein dickwandiger, massiver Topf aus Gusseisen mit solidem Deckel.

Das Besondere: Der robuste Gusstopf istein echter Allrounder, den du zum Schmoren, Kochen, Backen, Frittieren und Braten flexibel verwenden kannst. Auf dem Herd, im Backofen (indoor) sowie auf dem Gasgrill und über Feuerstellen (outdoor). Durch seine Vielseitigkeit zählt der Gusstopf schon lange zum beliebten Kochgeschirr und Grillzubehör vor allem bei Fans der Outdoor-Küche.

BH_MAG_Produktbox_JOHN_Dutchoven_220520

Feuertopf Funktion – was kann der Dutch Topf?

Die Fertigung aus Gusseisen macht den Dutch Oven besonders hitzebeständig und wärmeleitfähig – so wird die Wärme im soliden Feuertopf durch seine dicken Wände nicht nur super gespeichert, sondern auch besonders gleichmäßig verteilt. Ideale Bedingungen also, um Gerichte schonend und kontrolliert auf den Punkt zu garen. Durchs Einbrennen versehen mit einer „Patina“, einer natürlichen Schutzschicht gilt Gusseisen außerdem als besonders langlebig.

So ermöglicht das robuste Material schonendes Garen in Ofen und Grill. Aber eben auch direkt in Feuerstellen: Den Dutch Oven dazu einfach mitten in die Glut stellen und einen Teil der glühenden Kohlen oder Briketts auf seinem Deckel verteilen. Dank extra hohem Deckelrand liegen diese dort sicher und sorgen beim Outdoor-Cooking für gleichmäßige Ober-/Unterhitze zum Backen, Schmoren, Kochen & Co. Der Dutch Oven Deckel lässt sich außerdem als Pfanne zusätzliche verwenden.

Je nach Modell sind die Feuertöpfe mit oder ohne Standfüße sowie einem Henkel zum Aufhängen über dem Lagerfeuer ausgestattet.

Gusstopf Herkunft – woher kommt der Dutch Oven?

Zur Herkunft des Dutch Oven gibt es mehrere Theorien: Eine besagt, dass die Niederländer schon im 17. Jahrhundert ein spezielles Verfahren hatten, ihre Töpfe in Kombi mit trockenem Sand zu gießen. 1704 soll der Engländer Abraham Darby nach Holland gereist sein, um dieses niederländische Gießverfahren zu adaptieren.

Zurück in England habe er den Gussprozess mit günstigem Eisen weiterentwickelt. Als Hommage an die Methode der Holländer soll er seine Töpfe beim patentieren „Dutch Oven“ – was übersetzt „holländischer Ofen“ heißt – genannt haben. Von da an soll er die Feuertöpfe in die neuen Kolonien und die restliche Welt verschifft und verbreitet haben.

Theorie 2 zur Dutch Oven Herkunft: Es seien niederländische Siedler in den USA selbst gewesen, die ihren „Dopf“ (wie sie den Gusstopf nannten) so vielseitig wie heute zum Kochen und Backen nutzen. Da sie viel unterwegs waren und nicht viel besaßen, war er auf den Feuerstellen ihr universelles Kochutensil für alle Zwecke.

Der Name „Dutch Oven“ habe sich also über die Zeit aus der englischen Übersetzungvon Herkunft und Verwendung des Topfes ergeben. Die robusten Döpfe sollen dann innerhalb der Familien weitervererbt worden sein. Allerdings hätten sie wohl an Bedeutung verloren, als die Menschen sesshaft wurden und Feuerstellen beim Kochen und Heizen von festen Öfen und Herden abgelöst wurden.

Dutch Oven kaufen – worauf du achten solltest

Dutch-Oven-Kaufberatung_Titelbild

Du willst dir einen Dutch Oven kaufen, weißt aber nicht, welcher Kochtopf aus Gusseisen der richtige für dich ist? Von Kaufkriterien über Dutch Oven Größe und wichtiges Zubehör – hier gibt’s die ultimative Kaufberatung!

ZUM GUIDE!

Lieber sofort kaufen? Dann schnapp dir unseren Dutch Oven JOHN direkt hier:

BH_MAG_Produktbox_JOHN_Dutchoven_220520

Dutch Oven einbrennen – so geht’s

Dutch Oven einbrennen auf Gasgrill

Du hast schon einen Dutch Oven am Start, willst ihn einbrennen, weißt aber nicht wie, wann, wie oft und wie lange? Welche Methoden gibt es und welche Utensilien solltest du zum Einbrennen parat haben? Hier gibt’s die einfache Anleitung zum Dutch einbrennen!

ZUM GUIDE!

Kochen mit dem Gusseisen Topf – Feuerstelle, Gasgrill und Backofen

Dutch Oven Deckelheber hebt Deckel auf Feuerstelle vom Gusstopf

Du kannst gusseiserne Töpfe sowohl drinnen als auch draußen auf verschiedene Weisen anfeuern: Beim Outdoor-Trip auf einer Feuerstelle mit Grillbriketts, Kohle oder direkt über den Flammen. Verwende deinen Dutch auf dem Gasgrill, Backofen oder Herd als entspannte, rauchfreie Alternative Zuhause:

Gusstopf in der Feuerstelle benutzen

  • Beachte im Zuge der Waldbrandgefahr immer die Bestimmungen für offene Feuer auf öffentlichen Plätzen und Lagerfeuer auf privaten Grundstücken.
  • Beim Dopfen in bzw. auf der Feuerstelle hast du die Wahl zwischen Briketts, Kohle und dem offenen Feuer.
  • Als Anfänger solltest du mit Briketts oder Kohle starten. Dabei lässt sich die Hitze leichter kontrollieren als direkt über den Flammen.
  • Mach dich vorab über Qualität der Briketts, deren Menge und Verteilung auf dem Gusstopf, sowie ihre sichere Verwendung schlau.
  • Informiere dich über Zubehör, das du zur sicheren Benutzung deines Gusstopfes in der Feuerstelle parat haben solltest.

Gusstopf auf dem Gasgrill benutzen

  • Der Gasgrill ermöglicht dir sicheres und sauberes Outdoor-Dopfen auf Balkon, Terrasse und im Garten.
  • Für sicheren Stand auf dem Grillrost eignet sich am besten ein Gusseisen Topf ohne Standfüße.
  • Du kannst deinen Feuertopf auf dem Gasgrill zum Braten direkt und zum Schmoren indirekt erhitzen.
  • Für schnelle Gerichte aus dem Feuertopf eignet sich auch das Seitenkochfeld deines Gasgrills.

Gusstopf im Backofen benutzen

  • Für sicheren Stand auf dem Ofenrost eignet sich am besten ein Gusseisen Topf ohne Standfüße.
  • Verwende Ober-/Unterhitze für deine Dutch Oven Rezepte aus dem Backofen.

Du willst ran an den Dopf und brauchts noch mehr Infos den einzelnen Methoden der Verwendung? Hier erfährst du alles, was du zum Kochen mit dem Dutch Oven wissen musst!

ZUM GUIDE!

Dutch Topf reinigen & pflegen – so geht’s

Dutch Oven reinigen: Dopf wird in Spüle ausgegossen

Du musst deinen Dutch dringend reinigen? Dann pack ihn auf keinen Fall einfach so in die Spülmaschine! Wie das mit dem Reinigen, Pflegen und Lagern von deinem Feuertopf richtig geht, erfährst du in unserem Guide zur Dutch Oven Reinigung & Pflege. Da findest du auch, was du außer warmes Wasser noch so dazu brauchst.

ZUM GUIDE!

Dutch Oven Rezepte für Anfänger

Schichtfleisch_aus_dem_Dutch_Oven_Titelbild

Du willst mit deinem Dopf endlich loslegen? Von Gulasch, Schichtfleisch, Pulled Pork und Krustenbraten über Suppen, Eintöpfe und vegetarische Dutch Oven Gerichte bis zu selbstgebackenem Brot – mit diesen Dutch Oven Rezepten für Anfänger wirst du im Handumdrehen zum Meister deines Feuertopfes!

ZU DEN REZEPTEN!