Fladenbrot selber machen

Fladenbrot mit Tzatziki
Vorbereiten
30
Min.
Ruhen
180
Min.
Zubereiten
35
Min.
Niveau

Für 'n geiles BBQ brauchste ja eigentlich nicht viel mehr als einen vernünftigen Grill und gutes Fleisch. Oder? Joa, stimmt schon... aber mit 'ner ordentlichen Beilage setzte auf jeden Fall noch einen drauf. Ganz oben auf der Liste: Brot. Viel Brot! Das geht immer und saugt Dips und Fleischsäfte so richtig gut auf.

Verabschiede dich aber bitte vom lahmen Aufback-Baguette ausm Supermarkt. Und back stattdessen mal dein eigenes Fladenbrot! So ganz original, mit Sesam und Schwarzkümmel drauf. Genau so, wie beim Dönermann umme Ecke. Oder sogar besser! Die meisten Zutaten dafür haste garantiert schon im Schrank: Hefe, Zucker, Mehl, Olivenöl, Salz, 'n bisschen Milch, Eigelb und Hartweizengrieß. Tja und dann brauchste halt nur noch ein bisschen Zeit. Hefe...kennste ja, das ist 'ne kleine Diva.

MEIN TIPP

Fladenbrot an sich ist ja schon richtig nice. Damit's noch besser schmeckt, wirf doch gleich noch ein paar Grillsaucen zusammen, während du darauf wartest, dass deine Hefe ordentlich aufgeht. Wie wärs mit frischem Tzatziki oder 'ner selbstgemachten Guacamole?

  1. 1

    200 ml warmes Wasser mit Zucker und 2 EL Mehl in ein Gefäß geben. Hefe hineinbröckeln, verrühren und 1 Stunde abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

  2. 2

    Restliches Mehl in eine Rührschüssel sieben. Hartweizengrieß hinzufügen. Hefemischung dazugeben und vermengen. Restliches Wasser und Öl zum Teig geben und in der Schüssel mit eingemehlten Händen etwa 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Alternativ etwa 5 Minuten auf kleiner Stufe mit dem Knethaken in der Küchenmaschine kneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

  3. 3

    Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Teig auf das Blech stürzen und mit eingefetteten Händen zu einem Fladen mit ca. 28 cm Durchmesser formen. Mit den Fingern die typischen Mulden eindrücken (alternativ ein Karomuster mit einem Teigschaber aufbringen). Offen 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

  4. 4

    Pizzastein in die direkte Zone des Gasgrills legen und auf 220 °C direkte Hitze vorbereiten. 

  5. 5

    Eigelb und Milch in einer Tasse miteinander verquirlen. Mit einem Backpinsel auf das Fladenbrot pinseln. Mit Sesam und Schwarzkümmelsamen bestreuen.

  6. 6

    Den Teig mit einem Pizzaheber vorsichtig vom Backblech heben und auf den Pizzastein legen. Im Grill ca. 20 bis 25 Minuten goldbraun backen.