Ein Hot Dog wird mit Gurken Relish belegt.

Gurken Relish

Wenn's mir früher schlecht ging, sagte meine Oma immer: "Jung, wenn das Leben dir Gurken gibt, dann mach Relish draus!" Oder meinte sie Gewürzgurken? Egal, der Punkt ist, dass diese Würzsauce sofort die Laune hebt. Liegt wahrscheinlich am Apfelessig, von wegen sauer macht lustig und so... Naja, wo war ich? Ah ja, Stimmung! Die wird bei dir durch die Decke gehen, wenn ich dir sag', wofür du das Relish alles nutzen kannst. Das Sößken verpasst deinen Burgern, Hot Dogs und Sandwiches nämlich einen extra fetten Geschmacks-Boost. Im Grunde wie Bacon – nur in Veggie-Form.

Klingt geil? Es wird noch nicer! Denn die Zubereitung ist fast so easy wie bei Oma noch 'n Nachschlag kriegen: Gurken und Zwiebeln würfeln, alles kräftig mit Salz, Senfsaat und Kümmel würzen, durchziehen lassen und in Essig köcheln – feddich! Ich versprech dir, nach dem ersten Tasting wirst du nicht mehr genug davon kriegen. Are you ready for Relish? Dann leg los!

MEIN TIPP:

Wir favorisieren die stückige Version des Relishs. Ist nicht so dein Ding? Kein Thema! Schnapp dir einfach 'nen Pürierstab und dreh eine kleine Runde durch die Sauce, um sie sämiger zu machen.

Zutaten

Für 4 Personen
  • 2 Salatgurken
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 EL Salz
  • 1 Prise Kümmel
  • 1 Prise Kümmelpulver
  • 2 EL Senfsaat
  • 3 Zweige Dill
  • 2 Lorbeerblätter
  • 275 ml Apfelessig
  • 150 g Zucker

Equipment

  • Gasgrill
  • Topf
  • Küchensieb
  • Einmach- oder Drahtbügelglas
Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    219
  • khdr.
    44g
  • Fett
    3g
  • Eiweiß
    4g

Zubereitung

  • 1

    Gurken waschen, schälen, die Enden abschneiden, halbieren, das wässrige Kerngehäuse entfernen und fein würfeln. Zwiebel schälen und fein würfeln.

  • 2

    Gemüse zusammen mit Salz, Kümmelsaat, Kümmelpulver und Senfsamen in eine Schüssel geben und ca. 1 Stunde ziehen lassen.

  • 3

    Gemüse durch ein Sieb gießen. Die aufgefangene Flüssigkeit beiseitestellen.

  • 4

    Essig, Zucker und Lorbeerblätter in einen Topf geben und den Sud bei mittlerer Hitze auf dem Seitenkochfeld für ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis er zur Hälfte einreduziert ist.

  • 5

    Abtropfflüssigkeit hinzugeben und für ca. 5 Minuten mitköcheln lassen.

  • 6

    Dill waschen, trocken schütteln und grob hacken. Gemüse und Dill hinzugeben und für ca. 15 Minuten auf niedriger Hitze einköcheln lassen. Lorbeerblätter entfernen.

  • 7

    Gemüse samt Flüssigkeit in sterilisierte und verschließbare Gläser füllen.

  • 8

    Gläser fest verschließen und auf dem Kopf stehend auskühlen lassen. Kühl und vor Sonnenlicht geschützt lagern.