Hähnchenburger alla McChicken Classic steht verzehrbereit gestapelt, frontal auf einem Tisch

Hähnchenburger alla McChicken Classic

Ich hab eben kurz im Drive-In gehalten. Bestellung heute: "Ein McChicken Classic, bitte!" Fazit: der beliebte Hähnchenburger lässt sich nicht so easy selber machen – dafür aber extra crispy und ultra saftig, um Längen geiler! Also vergiss das labbrige Fast Food Sandwich vom goldenen M...

Dieses optimierte Rezept verlangt ultraweiche Buns, DIY Spread aka Burger Sauce, marinierter Salat, im Dutch Oven paniert-frittierte Hähnchenschenkel und als Ad-ons Cheese und natürlich Bacon *haalelujahh*. Alles inklusive original Mecces-Geruch versteht sich!

MEIN TIPP:

Pimp dein Chicken-Patty mit Gochujan-Chili-Sauce – so geht Chickenburger auf Koreanisch! Dann mach dein Burger-Menü mit DIY Big Mac und Pommes von der Roti komplett!

Zutaten

Für 2 Personen

Für das Chicken

  • 2 Hähnchenschenkel
  • 200 ml Buttermilch
  • 4 EL BBQ-Rub (z.B. Red Baron)
  • 200 g Mehl
  • Fett zum Frittieren

Für den Salat

  • 1/2 Kopf Eisbergsalat
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Weißweinessig
  • 4 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Senf
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer

Für die Burger-Sauce

  • 5 EL Mayonnaise
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Senfpulver
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Essig

Für die Burger

Equipment

Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    1769
  • khdr.
    135g
  • Fett
    98g
  • Eiweiß
    66g

Zubereitung

  • 1

    Vorab/am Vortag für das Chicken: Hähnchenschenkel unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und auslösen. Dazu mit einem scharfen Messer von der Unterseite am Knochen entlang einschneiden und das Fleisch nach und nach komplett vom Knochen lösen. Haut abziehen.

  • 2

    Buttermilch mit der Hälfte des BBQ-Rubs verrühren und Hähnchenfleisch darin einlegen, sodass die Schenkel komplett mit Buttermilch bedeckt sind. Abdecken und mindestens 6 Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank kaltstellen.

  • 3

    Am Burger-Tag für den Salat: Schalotten schälen und fein würfeln. Zusammen mit Öl, Essig, Senf und Honig zu einer Vinaigrette verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Eisbergsalat-Blätter ablösen und in Eiswasser legen.

  • 4

    Für die Burger-Sauce: Alle Zutaten zu einer glatten Creme verrühren.

  • 5

    Fett zum Frittieren im Dutch Oven auf dem Seitenkochfeld auf ca. 180 °C erhitzen. Temperatur mit einem BBQ-Thermometer kontrollieren.

  • 6

    Restlichen BBQ-Rub für das Hähnchen mit Mehl mischen. Ein paar Tropfen der Buttermilch-Marinade in die Mehl-Mischung träufeln und dann Hähnchen rundherum darin wenden, sodass die Schenkel komplett ummantelt sind.

  • 7

    Panierte Hähnchenschenkel im heißen Fett goldbraun ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen. (Optional für den Twist: In Gochujang-Marinade wenden.)

  • 8

    Für die Burger: Bacon auf dem Grill knusprig auslassen. Burger Buns aufschneiden, Schnittflächen mit Butter bestreichen und mit den Schnittflächen nach unten auf dem Grill bei geringer Hitze kurz anrösten.

  • 9

    Salat gründlich trockentupfen, in feine Streifen schneiden und mit der Vinaigrette vermengen.

  • 10

    Bun-Hälften auf den Schnittflächen großzügig mit Burger-Sauce bestreichen. Untere Hälften mit Bacon, frittiertem Chicken und Käse belegen. Salat darauf geben und mit oberen Bun-Hälften toppen.