Huhn im Heu liegt mit Kartoffeln im dampfenden Dutch Oven

Heuhähnchen aus dem Dutch Oven

Schon mal mit Gras gekocht? Neeeeein, nicht, was du jetzt denkst! Auch wenn dieses Rezept deinen Geschmacksknospen vermutlich ein verboten derbes High-Gefühl bescheren könnte. Und das ganz ohne illegale Substanzen. Das Einzige, was du brauchst, sind dein Dutch Oven, ein schönes Hähnchen vom Metzger deines Vertrauens und ein paar Hände voll Heu! Darin gegart wird aus dem Gockel nämlich ein abgefahren leckeres und butterzartes Heuhähnchen!

Warum das Hähnchen im Heubett so unfassbar lecker wird? Ganz einfach: Das eingeweichte Heu verhindert, dass das Huhn trocken wird. Stattdessen sauniert es entspannt mit ein paar freshen Kräutern vor sich hin. Apropos saunieren: Ein kleiner Cider-Aufguss gibt dem mit Speck, Apfel und Thymian gefülltem Vogel den ultimativen Geschmackskick! Mal ganz abgesehen davon, dass der Gockel in seinem Heunest einfach derbe nice ausschaut und du dich beim Öffnen des Dutch Ovens auf 'ne Runde „Uuuuuhs“ und „Aaaaaahs“ einstellen kannst!

MEIN TIPP:

Vom Heuhähnchen ist noch was übriggeblieben? Nice, denn so hast du gleich mal die Basis für 'n richtig dekadentes Sandwich für den Tag danach! Egal, ob Grilled Chicken Cheese oder Chicken Teriyaki Sandwich – mit deinen gepullten Hähnchenresten wird aus der Stulle eine astreine Aromabombe!

Zutaten

Für 4 Personen
  • Maishähnchen
  • Bio-Heu
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 4 EL Rub
  • 1 kg Drillinge
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund Thymian
  • 100 g Speck
  • 1 säuerlicher Apfel
  • 3 Schalotten
  • 1 Bio-Zitrone
  • 150 ml Cider
  • Salz, Pfeffer

Equipment

Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    684
  • khdr.
    39g
  • Fett
    29g
  • Eiweiß
    62g

Zubereitung

  • 1

    Maishähnchen von außen und innen gründlich mit Wasser abwaschen und trockentupfen.

  • 2

    Knoblauch und Schalotten schälen und in grobe Stücke schneiden. Apfel waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Speck in 2 cm große Würfel schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen.

  • 3

    Das Maishähnchen von innen gut mit Salz, Pfeffer und Rub würzen. Mit Apfel, Zwiebeln und Knoblauch, Speck und Thymian füllen. Das Hähnchen mit Küchengarn festbinden, von außen mit Öl bepinseln und mit Salz und Rub einreiben.

  • 4

    Gasgrill auf 200 °C indirekte Hitze vorheizen. Alternativ 30 Briketts vorbereiten.

  • 5

    Heu ca. 5 Minuten in Wasser einweichen, mit den Händen leicht ausdrücken und im Dutch Oven verteilen, so dass der Boden und die Wände gut bedeckt sind und in der Mitte ein „Nest“ für das Maishähnchen bleibt.

  • 6

    Drillinge abwaschen und im Dutch Oven auslegen. Das Maishähnchen auf den Drillingen platzieren und den Cider angießen.

  • 7

    Dutch Oven mit geschlossenem Deckel in die indirekte Zone des Gasgrills stellen. Zubereitung mit Briketts: 15 Briketts unter den Dutch Oven und 15 Briketts auf den Deckel legen. Briketts bei Bedarf erneuern. Hähnchen etwa 90 Minuten garen, bis eine Kerntemperatur von 80 °C erreicht ist. Mit dem BBQ-Thermometer regelmäßig überprüfen.