Hohe Rippe vom Smoker wird auf Brett angeschnitten

Hohe Rippe vom Smoker

Hol den Smoker aus dem Schuppen, denn heute packen wir 'nen sattes Stück Beef auf den Rost, das beim BBQ ein wenig unter dem Radar fliegt: die Hohe Rippe. What? Glaub mir, in meinem Freundeskreis habe ich schon in einige ratlose Gesichter geschaut, als ich von diesem absolut mega geilem Stück Fleisch aus dem Rücken des Rindes geschwärmt habe.

'Ne absolute Bildungslücke! Schließlich ist es richtig saftig, hat ein fantastisches Aroma und eignet sich aufgrund des hohen Bindegewebeanteils hervorragend als Schmorgericht. Zusammengefasst: Schmeckt! Wir gönnen uns den Oschi heute auf dem Smoker – und zwar mit meiner Geheimwaffe, dem Red Baron Rub! Damit massiere ich die Hohe Rippe vor dem Gang in den Rauchofen ordentlich ein. Der kräftig erdige Geschmack des Rubs in Kombi mit den süßlichen Raucharomen der Kirsch Pellets und der nussigen Komponente vom Rind wird dich dermaßen aus den Badelatschen werfen, dass es scheppert. Also ab dafür!

MEIN TIPP:

Wenn du die Hohe Rippe zu 'nem kolossalen Sonntagsfestessen auftunen willst, dann bereite parallel 'ne Ladung Rotkohl und Serviettenknödel zu. Damit schindest du auch bei Omma mächtig Eindruck, das kann ich dir flüstern.

Zutaten

Für 6 Personen

Equipment

Frischhaltefolie

Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    805
  • khdr.
    0g
  • Fett
    42g
  • Eiweiß
    114g

Zubereitung

  • 1

    Am Vortag: Fleisch mit Küchengarn fest verschnüren und rundum mit Olivenöl und Red Baron Rub einreiben. In Frischhaltefolie wickeln und über Nacht (oder für mindestens 12 Stunden) in den Kühlschrank legen.

  • 2

    Am nächsten Tag: Fleisch ca. 1 Stunde vor dem Smoken aus dem Kühlschrank nehmen. Den Smoker mit Pellets füllen und auf 120 °C vorheizen.

  • 3

    Hohe Rippe von der Frischhaltefolie befreien und in die rechte Zone des Smokers legen. Bei 120 °C ca. 5 Stunden smoken, bis sie eine Kerntemperatur zwischen 55 und 57 °C hat.

  • 4

    Fleisch aus dem Smoker nehmen und für 15-20 Minuten ruhen lassen. Küchengarn mit einer Schere entfernen und aufgeschnitten mit Kräuterbutter servieren.