Huevos Rancheros werden aus der Pfanne auf den Teller und eine Tortilla gegeben

Huevos Rancheros

Bock auf ein nices Outdoor-Frühstück, das flotter am Start ist als Speedy Gonzales? Dann feuer‘ schonmal Gasgrill oder Lagerfeuer an, denn mit mexikanischen Huevos Rancheros startet dein Tag muy muy bien! Bei den (wörtlich übersetzt) „Eiern nach Rancher-Art“ greift du ganz tief in die Tex-Mex-Kiste und baust dir aus den Evergreens der mexikanischen Küche ein Frühstück der Extraklasse!

Für das mexikanische Original werden Salsa, Spiegeleier, Bohnenmus und Bonus-Toppings eigentlich separat auf frische Tortillas gepackt. Das ganze funktioniert aber auch tipptopp in der schlichtesten Outdoor-Küche, wenn du deine Huevos easy in der heißen Salsa schmoren lässt und alles zusammen auf deine Tortilla packst. Pimpen kannst du mein Basis-Rezept natürlich trotzdem. Ich rühre am liebsten Blattspinat und verpass der ganzen Chose mit ‘nem guten Schlag Sour Cream den extra Frische-Kick. Krosse Chorizo oder geriebener Käse sind natürlich auch verdammt geil!

MEIN TIPP:

Grad keine Pfanne am Start? No problemo! Deine Huevos Rancheros kannst du genauso lässig im Deckel deines Dutch Ovens blubbern lassen.. Apropos schnell: Falls du das Ganze auf Feuer oder Briketts ausprobierst, solltest du drauf achten, mit Steinen oder dicken Scheiten etwas Abstand zwischen Feuer und Deckel zu bringen – nicht, dass dir deine mexikanische Shakshuka verbrennt!

Zutaten

Für 4 Personen
  • 1 Dose schwarze Bohnen (400 g)
  • 4 Eier
  • 2 Dosen stückige Tomaten (à 400 g)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/4 TL Chilipulver
  • 1 Limette
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1 grüne Paprika
  • 1 Chilischote
  • 2 EL Öl zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Tortillas

Equipment

Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    491
  • khdr.
    71g
  • Fett
    15g
  • Eiweiß
    14g

Zubereitung

  • 1

    Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Chilischote waschen, Kerngehäuse entfernen und fein hacken. Koriander waschen, trocken schütteln und hacken. Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen und in 1 cm große Würfel schneiden.

  • 2

    Bohnen abtropfen lassen, in einen hohen Mixbehälter geben und pürieren, bis eine sämige Masse entstanden ist. Mit Salz, Pfeffer, einem Spritzer Zitronensaft und Chilipulver abschmecken.

  • 3

    Gusspfanne auf dem Seitenkochfeld ca. 3 Minuten auf niedrige Hitze vorheizen.

  • 4

    Öl in die Pfanne geben. Zwiebel und Knoblauch unter Rühren 2-3 Minuten anschwitzen, Paprika und Kreuzkümmel zugeben und unter Rühren weitere 2 Minuten anbraten. Tomaten, gehackte Chili und Kreuzkümmel zugeben und verrühren. 3-4 Minuten köcheln lassen.

  • 5

    Mit einer Schöpfkelle oder einem großen Löffel Mulden in die Salsa drücken. Eier öffnen und mit Kelle oder dem Löffel in die Mulden gleiten lassen.

  • 6

    Etwa 10 Minuten garen, bis das Eiweiß komplett gestockt ist. In der Zwischenzeit Tortillas rösten und mit Bohnenmus bestreichen.

  • 7

    Salsa und pochierte Eier auf Tortillas geben. Mit gehacktem Koriander und einem Spritzer Limettensaft servieren.