Joopiesauce wird über eine Portion Pommes gegeben.

Joppiesauce

Du bist auf der Suche nach einer schnellen und ultra geilen Sauce für dein nächstes BBQ? Dann ist Joppiesauce genau das, was du willst! Immerhin ist diese gelbe Chose aus den Niederlanden 'n echter Allrounder: Du kannst sie als Burgersauce verwenden, aber auch Fleisch, Fisch oder Hähnchen 'n fettes Geschmackstuning verpassen!

Du magst es eher klassisch? Dann gieß die Joppiesauce über eine amtliche Portion Pommes und lass deine Geschmacksknospen Tango tanzen! Denn dank Schalotten, Gewürzgurken, Currypulver und 'nem Schuss Weißweinessig wird aus einer simplen Mayonnaise eine hammer geile Sauce, die deine BBQ-Crowd abfeiern wird – garantiert!

Zutaten

Für 4 Personen
  • 200 ml Pflanzenöl
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Senf
  • 1/2 Zitrone
  • 2 Schalotten
  • 1 Gewürzgurke
  • 2 TL Currypulver
  • 2 TL Weißweinessig
  • Salz, Pfeffer

Equipment

  • Schneebesen
  • große Rührschüssel mit breitem Boden (am besten aus Edelstahl)
Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    225
  • khdr.
    2g
  • Fett
    24g
  • Eiweiß
    1g

Zubereitung

  • 1

    Schalotten schälen, halbieren und fein würfeln. Gewürzgurke halbieren und ebenfalls fein würfeln. Saft der Zitrone auspressen.

  • 2

    Eigelb, Senf, einen Spritzer Zitronensaft und eine Prise Salz in die Rührschüssel geben. Mit dem Schneebesen ca. 10 Sekunden glatt rühren.

  • 3

    Einen kleinen Schuss Öl hinzufügen und so lange kräftig rühren, bis sich die Zutaten zu einer Emulsion verbunden haben. Restliches Öl langsam in einem dünnen Strahl dazugießen und stetig weiter rühren, bis eine cremige Mayonnaise entsteht. Mayo mit restlichem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 4

    Schalotten, Gewürzgurke, Currypulver und Weißweinessig zur Mayo geben und mit dem Schneebesen so lange verrühren, bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben.