Kohlrouladen aus dem Dutch Oven

Kohlrouladen aus dem Dutch Oven
Vorbereiten
40
Min.
Zubereiten
90
Min.
Niveau

Einer der absoluten Klassiker von Ommi kommt heute aus dem Dutch Oven: Kohlrouladen. Na, steigt dir bei dem Gedanken direkt ein vertrauter Geruch in die Nase? Kenn ich! Um dem Evergreen 'ne neue Note zu verleihen, wickelst du die Hack-Füllung schnell noch in ne Scheibe geilen Schinken, bevor der Kohlmantel drum darf. Außerdem treiben wirs bunt: Nicht nur Weißkohl, auch Rotkohl darf zum Wickeln herhalten. Sieht geil aus und schmeckt auch so.

Beim Einrollen deiner Hackfleisch-Pampe kannste direkt mal deine Fingerferitgkeit unter Beweis stellen – ich sag dir, wenn du das einmal raus hast, kannste damit jedes Date und auch deine Schwiegereltern in Spe schwer beeindrucken. Bisschen Küchengarn hilft dann, damit die Rouladen auch im Dopf ganz bleiben. Dazu gibt es ne leckere Sauce, die sich hervorragend auf Kartoffeln und Co. macht.

MEIN TIPP:

Natürlich musst du deine Kohlrouladen nicht mit Rotkohl in den Dutch Oven schmeißen. Neben Weiß- und Rotkohl eignet sich auch Wirsing hervorragend zum wickeln. Probier einfach aus, was dir am besten schmeckt!

  1. 1

    Für die Füllung: Milch in einem kleinen Topf auf dem Seitenkochfeld des Gasgrills bei niedriger Hitze erwärmen. Brötchen vom Vortag in kleine Stücke schneiden und in der Milch etwa 10 Minuten einweichen. Beiseitestellen.

  2. 2

    Zwiebel schälen, zusammen mit der Petersilie fein hacken und in einer großen Schüssel mit dem Hackfleisch vermengen. Eier, Kümmel, Salz, Pfeffer und Senf dazugeben und gut vermischen. Brötchenstücke ausdrücken und zu der Hackfleischmasse geben. Alles zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten. Beiseitestellen.

  3. 3

    Für die Kohlrouladen: Auf dem Seitenkochfeld einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Daneben eine große Schale mit Eiswasser bereitstellen. Kohlblätter (immer die größten, äußeren Blätter nehmen) vom Strunk abknicken und in den Topf geben. 3 Minuten blanchieren (um sie zum Rollen flexibler zu machen). Anschließend in die Schüssel mit Eiswasser legen. Den Vorgang mit den Rotkohl-Blättern wiederholen.

  4. 4
    Eine Handvoll Hackfleisch abnehmen und zu einer Rolle formen (Größe an die Kohlblätter anpassen). Masse fest in einer Schinkenscheibe einrollen und am unteren Ende im Kohlblatt platzieren. Seiten einschlagen und den Kohl wie einen Wrap fest einrollen und mit Küchengarn fixieren. Den Vorgang für alle Kohlblätter wiederholen.
  5. 5

    Gasgrill auf indirekte Hitze und 180 °C vorbereiten. 

  6. 6

    Dutch Oven auf dem Seitenkochfeld des Gasgrills bei starker Hitze vorheizen und Hälfte des Butterschmalzes darin zerlassen. Weißkohl-Rouladen scharf anbraten, herausnehmen und Rotohl-Rouladen hineingeben und ebenfalls anrösten.

  7. 7

    Gemüsezweibel schälen und Suppengrün waschen. Den restlichen Kohl, Zwiebel und Suppengrün grob hacken. Knolle Knoblauch halbieren. Zweite Hälfte des Butterschmalzes im Dutch Oven zerlassen. Alles im Dutch Oven scharf anbraten, mit Fond aufgießen und die Kohlrouladen daraufsetzen. Dutch Oven mit geschlossenem Deckel für 1,5 Stunden darin kochen lassen.

  8. 8

    In der Zwischenzeit Kartoffeln oder andere Beilagen nach Wahl – zum Beispiel Serviettenknödel oder einen Bratkartoffelsalat – zubereiten. Kohlrouladen aus dem Dutch Oven nehmen. Sud durch ein feines Sieb in einen kleinen Topf passieren. Auf dem Seitenkochfeld des Gasgrills bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuiten einkochen und die Butter dazugeben. Ggf. mit Stärke abbinden. Alles zusammen servieren.