Maiskolben mit Topping in der Hand

Maiskolben grillen

Mais, Mais, Baby! Jau - richtig gehört! Heute darf unser täglicher Popcorn-Lieferant endlich mal publikumswirksam performen. Für ein trauriges Einzelschicksal in der Kinosesselritze oder als Dosenware fürs alljährliche Raclette sind die schnieken Dinger definitiv zu schade! Neben spicy aufgemotzten Maiskolben vom Grill spielen die übrigen Beilagen vom Rost nämlich garantiert die zweite Geige!

In Mexiko ist die Idee mit den fancy Toppings übrigens ein waschechter Klassiker. Als Elote (oder Mexican Street Corn) rocken die gelben Geschmackstorpedos dort schon seit Ewigkeiten die Top Ten der Streetfood Charts. Worauf wartest du also noch? Schmeiß den Gasgrill an und park deinen Mais in der indirekten Zone, während du ganz lässig das buttrig-pornöse Topping aus Crème fraîche, Panko, Rauchpaprika und frischen Kräutern zusammenrührst.

MEIN TIPP:

Du liebst es so richtig smoky? Dann pack deine Maiskolben einfach in den Pelletsmoker! Ist wie gemacht für die low and slow Zubereitung und verpasst deinem Gemüse ne amtliche Aroma-Dröhnung!

Zutaten

Für 4 Personen
  • 4 frische Maiskolben
  • 200 g Panko
  • 60 g Butter
  • 400 g Crème fraîche
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Pfeffer

Equipment

Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    715
  • khdr.
    51g
  • Fett
    51g
  • Eiweiß
    10g

Zubereitung

  • 1

    Die Blätter von den Maiskolben vorsichtig nach unten schälen, Blätter aber am Kolben lassen.

  • 2

    Grill auf 130 °C indirekte und direkte Hitze vorbereiten.

  • 3

    Olivenöl mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel verrühren.

  • 4

    Maiskolben rundherum mit der Hälfte der Öl-Mischung einpinseln. In die indirekte Zone des Gasgrills legen und ca. 30 Minuten grillen, bis der Mais goldbraun ist. Maiskolben erneut mit dem Gewürz-Öl einpinseln und weitere 30 Minuten grillen.

  • 5

    Am Ende der Garzeit den Mais über dem Keramikbrenner grillen, damit der Mais von allen Seiten angeröstet wird.

  • 6

    Panko in der Gusspfanne auf dem Seitenkochfeld bei mittlerer Hitze anrösten, bis es goldbraun ist. Butter zugeben und unter Rühren schmelzen, bis Panko und Butter sich zu einer bröseligen Masse verbunden haben.

  • 7

    Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Mit Creme Fraîche, Salz und Pfeffer vermengen. Beiseitestellen. Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden.

  • 8

    Maiskolben aus dem Grill nehmen, mit dem Dip bestreichen und mit Panko und Frühlingszwiebeln toppen.