Muscheln – geräuchert und gegrillt

Muscheln auf einem Tablett
Vorbereiten
10
Min.
Ruhen
90
Min.
Zubereiten
8
Min.
Niveau

Muscheln vom Grill sind eh schon 'ne geile Nummer. Kriegt man schließlich nicht jeden Tag kredenzt! Wenn die dann vorher auch noch 'ne ordentliche Dosis Smoke verpasst bekommen, gibt's kein Halten mehr am BBQ-Buffet. Mit der Räucherpfeife zauberst du ruckzuck ein richtig fettes Aroma an die Schalentiere. Zusammen mit einer Marinade aus Olivenöl, Petersilie, Knobi und Zitrone geht's hinterher für ein paar Minuten auf den Grill. Einfacher geht's echt nich! 

MEIN TIPP:

Ich nehme gern Grünschalenmuscheln (auch als Grünlipp-Muschel bekannt), du kannst aber auch alle anderen Muscheln, z.B. Jakobsmuscheln oder gemeine Miesmuscheln mit der Pfeife smoken und grillen. 

  1. 1

    Petersilie waschen und grob hacken. Knoblauch abziehen und fein hacken. Zitrone waschen, halbieren und auspressen.

  2. 2

    Olivenöl, Petersilie, Knoblauch und Zitronensaft in ein hohes Gefäß geben. Mit einem Pürierstab ca. 2 Minuten pürieren. Marinade mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. 3

    Muscheln abspülen und einer großen Schüssel mit der Marinade vermengen. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

  4. 4

    Muscheln in Aromabeutel geben. Räuchermehl in die Räucherpfeife füllen, Lüftung einschalten, Brennkorb entzünden, Schlauch in den Aromabeutel stecken und mit Rauch füllen. Nach 15 Minuten eine zweite Ladung Rauch einfüllen. Muscheln insgesamt 30 Minuten im Rauch liegenlassen.

     

  5. 5

    Grill auf mittlere indirekte Hitze (160°C) vorbereiten.

  6. 6

    Muscheln mit der Schalenseite nach unten in die indirekte Zone auf den Grill legen und ca. 8 Minuten grillen.