Zwei New York Hot Dogs liegen dick belegt auf Zeitungspapier

New York Hot Dog

New York is' schon 'ne geile Stadt – aber vergiss mal den Times Square oder die Freiheitsstatue, denn den wirklich heißen Scheiß findest du im Big Apple an der Straßenecke in Form eines knackigen Würstchens in einem saftigen Brötchen. Du weißt, was ich meine: den New York Hot Dog natürlich! Geschätzt von Touris, Bankern und eigentlich allen New Yorkern. Warum? Na weil die Kombi aus geschmorten Zwiebeln, knusprigem Bacon, 'ner fetten Portion Sauerkraut, Ketchup und Senf einfach zum Niederknien is' – lautes, zufriedenes Schmatzen inklusive.

Für den extra Bumms auf den Geschmacksknospen sorgt auf unserem Hot Dog 'nen feuriger Chili-Senf. Da kommt Freude auf! Also ruf deine Buddys schon mal an, bring deinen Grill auf Betriebstemperatur und pack Frank Sinatra auf deine Playlist: It´s New-York-Hot-Dog-Time!

MEIN TIPP:
Wenn du 'n wenig Vorlaufzeit hast, back deine Hot Dog Brötchen auf jeden Fall selbst. Die schmecken nicht nur um Längen besser, als die pappigen Dinger aus'm Supermarkt, sondern sind auch schneller gemacht, als du denkst!

Zutaten

Für 2 Personen

Für den Hot Dog

  • 2 Hot Dog Brötchen
  • 2 Frankfurter Würstchen
  • 4 Baconstreifen
  • 70 g Sauerkraut (aus der Dose)
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL brauner Zucker
  • 4 EL Ketchup
  • Salz, Pfeffer

Für den Chili-Senf

  • 4 EL Senf 
  • 1TL Paprikapulver
  • 1 TL Chiliflocken

Equipment

Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    732
  • khdr.
    70g
  • Fett
    38g
  • Eiweiß
    27g

Zubereitung

  • 1

    Für den Chili-Senf: Senf, Paprikapulver und Chiliflocken in eine kleine Schüssel geben und mit einem Löffel verrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

  • 2

    Für den Hot Dog: Zwiebel schälen, halbieren und in dicke Ringe schneiden. Gusspfanne auf dem Seitenkochfeld bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten vorheizen. Öl erhitzen und Zwiebeln bei geringer Hitze ca. 5–6 Minuten glasig darin anschwitzen.

  • 3

    Zucker dazugeben, unterrühren und für ca. 5 Minuten karamellisieren lassen. Gelegentlich umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 4

    Gasgrill auf mittlere direkte Hitze vorbereiten und die Wendeplatte mit der flachen Seite nach oben in die direkte Zone des Grills legen. Bacon auf die kalte Wendeplatte legen und mit heiß werden lassen. Bacon 4-5 Minuten knusprig grillen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • 5

    Würstchen mit einem Messer mehrere Male kreuzweise ca. 0,3 cm tief einschneiden. Sauerkraut in einem Sieb abtropfen lassen. Beiseitestellen.

  • 6

    Würstchen mit etwas Öl einpinseln auf die Wendeplatte legen und für 2–3 Minuten von allen Seiten angrillen.

  • 7

    Bacon mit einem Messer fein würfeln, zu den karamellisierten Zwiebeln geben und umrühren.

  • 8

    Hot Dog Brötchen zu etwa zwei Dritteln aufschneiden und vorsichtig aufklappen, sodass die Hälften noch zusammenhängen. Mit der Schnittfläche nach unten auf die Wendeplatte legen und ca. 1 Minute anrösten.

  • 9

    Jeweils ein Würstchen in die Hot Dog Brötchen legen und mit Sauerkraut und Zwiebel-Bacon-Mischung belegen. Mit Chilli-Senf und Ketchup toppen.