Pizzaburger mit Patty, Salami und Käse wird mit Deckel getoppt.

Pizzaburger

Heute Pizza oder Burger?! Die Antwort liegt klar auf der Hand: Pizzaburger! Aber bevor du die Pappschachtel aus dem Froster kramst: STOPP! Den besten Hybriden aus Pizza und Burger machst du natürlich selbst – da werden Tomate und Kartoffel mit ihrer Tomoffel schnell blass vor Neid!

Also beweis, was ein wahrer Pizzaburger kann und vereine das Beste aus zwei Welten: Form fluffigen Pizzateig zu handlichen Buns, bestreich sie mit fruchtiger Pizzasauce und überback sie mit schmelzendem Mozzarella und Mini-Salami. In die Mitte legste 'n saftiges Rindfleisch Patty und das beliebteste Grünzeug, seit es Pizzatoppings gibt – Rucola! Nach dem ersten saftigen Bissen willst du dich nie wieder entscheiden müssen! Das Beste: musst du auch nicht!

MEIN TIPP:

Wie bei jeder Pizza und jedem Burger gilt auch hier: Sei der Architekt deines Pizzaburgers! Ob Salami, Pulled Pork oder Pilze – knall drauf, was du willst. Dein Burger, deine Regeln, dein Belag!

Zutaten

Für 4 Personen
  • 4 Burgerbuns
  • 1 Portion Pizzasauce
  • 400 g Mozzarella (gerieben)
  • 400 g Rinderhack
  • 2 kleine Snack-Cabanossi
  • 2 Handvoll Rucola

Equipment

Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    530
  • khdr.
    14g
  • Fett
    30g
  • Eiweiß
    50g

Zubereitung

  • 1

    Wendeplatte mit der flachen Seite nach oben in die direkte Zone des Gasgrills legen und Grill auf maximale direkte und indirekte Hitze vorbereiten.

  • 2

    Hackfleisch zu 4 gleich großen Kugeln formen. Mit etwas Öl einreiben, leicht salzen und auf die heiße Wendeplatte legen. Jeweils ein Stück Backpapier auf die Hackkugeln legen und mit dem Smasher plattdrücken, bis die Patties ca. 0,5 cm dünn sind. Backpapier vorsichtig von den Patties abziehen und von beiden Seiten je ca. 90 Sekunden grillen. Auf dem Warmhalterost bereithalten.

  • 3

    Buns in der Mitte aufschneiden und beide Seiten mit Butter bestreichen. Mit der gebutterten Seite nach unten auf die Wendeplatte legen und ca. 30 Sekunden angrillen.

  • 4

    Je 1/4 des Mozzarellas auf ein Blech geben, in die direkte Zone auf den Rost stellen und schmelzen lassen. Dabei hin und wieder mit einem Wender durchmengen, bis der Käse gleichmäßig geschmolzen ist.

  • 5

    Währenddessen Cabanossi in Scheiben schneiden, Rucola waschen und trockenschütteln. Bun-Hälften auf den Schnittflächen mit Pizzasauce bestreichen.

  • 6

    Obere Bun-Hälfte mit der Saucenseite direkt auf den Käse legen, mit dem Wender unter den Käse fahren, zusammen mit dem Bun anheben, umklappen und mit Cabanossi toppen.

  • 7

    Untere Bun-Hälften ebenfalls mit etwas Pizzasauce bestreichen und mit Rucola und Tomate belegen. Je einen Patty daraufsetzen und mit oberer Bun-Hälfte zu einem Burger zusammenbauen.