Pulled Lamb aus dem Dutch Oven

Pulled Lamb auf einem Teller
Vorbereiten
10
Min.
Ruhen
30
Min.
Niveau

Pulled Lamb aus dem Dutch Oven ist an Zartheit kaum zu übertreffen. Mit 'ner guten Ladung Barbecue Sauce, Rotwein, geilen Gewürzen und etwas Schmorgemüse ist es für mich die leckerste Art, 'ne Lammkeule zu verarbeiten. Wenn du also mal was anderes als Pulled Pork ausprobieren, aber trotzdem nicht auf butterweiches Fleisch verzichten willst, ist Lamm 'ne sichere Nummer. Im Dutch Oven geschmort, ist das ganze quasi ein Selbstläufer und erfordert echt nicht viel Aufwand. 

MEIN TIPP:

Vermisch ein bisschen griechischen Joghurt mit gehackter Minze und hau ihn zusammen mit etwas Pulled Lamb zwischen ein schönes Potato Burger Bun. Zack: richtig guter Pulled Lamb Burger!

 

  1. 1

    Lammkeule waschen, parieren und trocken tupfen. 

  2. 2

    Lammkeule rundherum mit Olivenöl einreiben und mit BBQ Rub einmassieren. Keule in Frischhaltefolie einschlagen und 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

  3. 3

    Suppengrün waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden. Im Dutch Oven mit einem Schuss Öl auf dem Seitenkochfeld des Grills bei mittlerer Hitze 3 Minuten anbraten. 

  4. 4

    Gasgrill auf 150 °C indirekte Hitze vorbereiten oder Backofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 

    Alternativ 20 Briketts vorbereiten.

  5. 5

    Rotwein in den Dutch Oven gießen, Lammkeule auf das Gemüse legen und Topf mit Deckel schließen. 

  6. 6

    Lammkeule ca. 3 Stunden bis zu einer Kerntemperatur von ca. 95 °C im Gasgrill oder Backofen schmoren.

    Alternativ 10 Briketts unter dem Topf und 10 Briketts auf dem Topfdeckel kreisförmig anordnen.

  7. 7

    Lammkeule aus dem Dutch Oven nehmen, mithilfe von zwei Gabeln zerzupfen und mit Barbecue Sauce vermengen.