Rauchbrot liegt im Anschnitt auf einem Holzbrett

Rauchbrot mit Schinken und Zwiebeln

Es gibt in unserer Welt einige wenige magische Zutaten, die alles auf ein neues Genusslevel heben. Allen voran für mich Schinken, Zwiebeln und natürlich die Seele eines jeden Barbecues: Rauch!

Weil man aber doch nicht alles im Leben einfach so auf den Smoker packen kann – nicht, dass ich es nicht versucht hätte – haben die verräucherten Genies der Lebensmittelindustrie den Liquid Smoke erfunden. Und genau der gibt diesem Weizenmischbrot den rauchigen Kick, nachdem die Zwiebeln und der Schinken im Teig sich mindestens so sehr sehnen wie ich.

MEIN TIPP:

Für eine extra rauchige Kruste kannste dieses Brot tatsächlich auch auf dem Smoker backen. Einfach dafür Smoker auf maximale Hitze vorbereiten und den Dutch Oven darin vorheizen. Das Brot dann nach Rezept mit Deckel anbacken, nach 20 Minuten Backzeit den Brotlaib auf den Deckel Wenden und offen fertig smoken.

Wenn du noch Starthilfe für deinen Sauerteig-Starter brauchst, die gibt's bei unserem No Knead Bread mit Sauerteig.

Zutaten

Für 6 Personen

Für den Sauerteig

  • 20 g Anstellgut
  • 100 g Roggenmehl 1150
  • 100 g lauwarmes Wasser

Für den Brotteig

  • 225 g Weizenmehl Typ 1050
  • 125 g Roggenmehl Typ 1150
  • 200 ml Wasser
  • 8 g frische Hefe
  • 10 g Salz
  • 60 g geräucherte Schinkenwürfel
  • 40 g Röstzwiebeln
  • ein paar Tropfen Liquid Smoke

Equipment

  • Küchenmaschine oder Handmixer mit Knethaken 
  • Gärkörbchen oder Schüssel und sauberes Küchenhandtuch
  • Gasgrill
  • Dutch Oven
  • scharfes Steakmesser
Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    292
  • khdr.
    54g
  • Fett
    2g
  • Eiweiß
    12g

Zubereitung

  • 1

    Für den Sauerteig: Am Vorabend Anstellgut, Mehl und lauwarmes Wasser gründlich verrühren und abgedeckt über Nacht 12 Stunden reifen lassen.

  • 2

    Wasser tropfenweise mit Liquid Smoke würzen, bis die gewünschte Intensität erreicht ist. Zusammen mit allen trockenen Zutaten für den Brotteig und dem Sauerteig erst 3 Minuten auf langsamer Stufe und dann 4 Minuten auf schneller Stufe verkneten, bis ein glatter Teig entsteht, der sich vom Schüsselrand gelöst hat. 10 Minuten ruhen lassen.

  • 3

    Inzwischen das Gärkörbchen gründlich bemehlen. Alternativ die Schüssel mit dem sauberen Küchenhandtuch auslegen und auch gründlich bemehlen.

  • 4

    Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig zu einem Brotlaib rundwirken: immer wieder eine Ecke des Teigs greifen und in die Mitte falten, den Teig dabei drehen, bis eine Kugel entsteht. Den Brotlaib mit der Naht nach oben in das vorbereitete Gärkörbchen oder die Schüssel setzen und 60 Minuten bei warmer Raumtemperatur gehen lassen.

  • 5

    Gasgrill auf 250 °C indirekte Hitze vorbereiten und den Dutch Oven in der indirekten Zone des Grills aufheizen. Alternativ den Backofen mit Dutch Oven auf 250 °C Umluft vorheizen.

  • 6

    Fertig gegangenen Brotlaib auf ein Stück Backpapier stürzen und mit dem Steakmesser etwa 1 cm tief rautenförmig einschneiden. Backpapier an den Ecken anheben, um das Brot vorsichtig in den heißen Dutch Oven zu legen. Mit geschlossenem Deckel 25 Minuten lang backen.

  • 7

    Deckel entfernen und weitere 20 Minuten lang backen, bis die Kruste gut gebräunt ist. Das Brot sollte bei einem Klopfen auf die Unterseite hohl klingen oder alternativ eine Kerntemperatur von 98 °C erreicht haben.