Salsa Sauce wird auf einem Nach in die Kamera gehalten

Salsa Sauce selber machen

Was für das Würstchen der Ketchup, ist für den Nacho ganz eindeutig die Salsa Sauce! Ein unschlagbares Team. Und ab heute gibt’s bei dir nie wieder gekaufte Salsa, denn die simple Sauce machste für den nächsten Kino-Abend selbst.

Dafür brauchste im Grunde nur einen Haufen Tomaten, Chili, Zwiebel und Knoblauch. Mit den richtigen Gewürzen wir das knallrote Gemisch richtig filmreif! Speziell Koriander ist hier mehr als nur Nebendarsteller – ohne ihn geht in der mexikanischen Küche nichts!

Bei der Konsistenz deiner Salsa kannste übrigens variieren. Ich mag‘s gerne stückig, wie du siehst. Wenn du lieber eine smoothere Salsa möchtest, kannst du alles noch feiner hacken oder im Mixer pürieren – it’s your choice!

MEIN TIPP:

Achte beim Kauf deiner Tomaten darauf, richtig rote und sonnengereifte Exemplare auszuwählen. Dadurch werden Geschmack und Farbe einfach noch besser! Besonders gut eignet sich hier die Roma-Tomate (Pflaumentomate).

Zutaten

Für 6 Personen
  • 600 g Tomaten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 weiße Zwiebel
  • 2 Bio Limetten
  • 1 grüne Chili
  • 2 rote Chilis
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 1 Bund Koriander
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl

Equipment

  • Standmixer (optional)
Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    125
  • khdr.
    11g
  • Fett
    8g
  • Eiweiß
    8g

Zubereitung

  • 1

    Knoblauch und Zwiebeln schälen und sehr fein hacken. Schale der Limetten abreiben und den Saft auspressen. Chilis waschen und sehr fein hacken. Koriander waschen, trocken schütteln und sehr fein hacken.

  • 2

    Tomaten waschen, fein hacken (so fein, wie du es in deiner Salsa magst) und auf einem Stück Küchenkrepp abtropfen lassen.

  • 3

    Tomaten im Küchenkrepp leicht ausdrücken, um die Flüssigkeit zu reduzieren und mit den restlichen gehackten Zutaten vermengen. (Alternativ kannst du auch alle Zutaten in einem Standmixer pürieren, allerdings hast du dabei weniger Kontrolle über die Konsistenz deiner Salsa. Und je nachdem, welche Tomaten du nutzt, könnte die Farbe etwas heller werden).

  • 4

    Zucker, Oregano und Kreuzkümmel zugeben. Olivenöl langsam untermengen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.