Das Innere des Stuffed Camembert Burger mit geschmolzenem Käse-Kern ist zu sehen.

Stuffed Camembert Burger

"Camembert, light my fire!" Ich sag' dir, dieser leicht abgewandelte Song von "The Doors" wird dir nicht mehr aus der Birne gehen, wenn du das erste Mal in den Stuffed Camembert Burger reingebissen hast. Wer kann schon einem kolossalen Patty gefüllt mit geschmolzenem Käse und süß-sauren Preiselbeeren widerstehen? Richtig, niemand! Sweet and salty – die beste Kombi seit Donut und Burger.

Um diesen Stuffed-Patty-Giganten in Zaum zu halten, packen wir ihn in ein frisches Brioche Bun und veredeln das Ganze mit 'ner pikanten Rosmarin-Mayo, Rucola und – logo – knusprigem Bacon. Fertig ist ein Buletten-Bauwerk, das bei jedem Cheeseburger-Lover den Puls vor Vorfreude in die Höhe treibt. Oder richtig Feuer unterm Hintern macht. Und jetzt alle: "Camembert, light my fire!"

MEIN TIPP:

Achte darauf, den Rosmarin für die Mayo so fein, wie möglich zu hacken. So gibt er schnell sein Aroma ab und hängt dir nachher auch nicht in den Zähnen. Also hau rein und hack alles fein!

Zutaten

Für 2 Personen

Für die Burger

  • 2 Brioche Buns
  • 400 g Rinderhack
  • 4 Scheiben Bacon
  • 80 g Camembert
  • 2 EL Preiselbeeren (aus dem Glas)
  • 50 g Rucola
  • Salz
  • Butter zum Bestreichen
  • Öl zum Braten

Für die Rosmarin-Mayo

Equipment

Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    1010
  • khdr.
    13g
  • Fett
    83g
  • Eiweiß
    53g

Zubereitung

  • 1

    Für die Rosmarin-Mayo: Rosmarin abzupfen und sehr fein hacken. Zusammen mit Mayonnaise und Senf in eine kleine Schüssel geben und gut miteinander verrühren. Abdecken und kaltstellen.

  • 2

    Für den Burger: Camembert in kleine Stücke zerrupfen. 1/4 des Rinderhacks zu 2 Kugeln formen. In die Burgerpresse geben und mit dem Aufsatz für klassische Patties platt drücken. Restliches Fleisch zu 2 Kugeln formen und in die Burgerpresse geben. Mit dem Aufsatz für Stuffed Patties eine Vertiefung in die Patties drücken. Die Vertiefungen in den Patties nacheinander mit Camembert und je 1 EL Preiselbeeren füllen. Je ein flaches Patty als Deckel auf ein Stuffed Patty legen. Mit dem Aufsatz für klassische Patties andrücken und die Ränder gut verschließen. Kaltstellen.

  • 3

    Alternativ kannst du auch deine Hände benutzen: Dafür die 2 kleinen Hackkugeln zu flachen Patties formen. Die 2 größeren Kugeln ebenfalls zu Patties formen. Mit Daumen und Zeigefinger die Ränder hochdrücken und eine Mulde formen. Mit Camembert und Preiselbeeren füllen und den flachen Patty als Deckel aufsetzen. Die Ränder mit Daumen und Zeigefinger gut verschließen.

  • 4

    Gasgrill auf direkte mittlere Hitze vorheizen. Wendeplatte mit der flachen Seite nach oben in die direkte Zone des Grills legen.

  • 5

    Bacon auf die Wendeplatte legen und bei geschlossenem Deckel ca. 5 Minuten grillen, bis der Bacon knusprig ist. Beiseitestellen.

  • 6

    Gasgrill auf hohe direkte Hitze stellen.

  • 7

    Patties mit etwas Öl einreiben, rundherum leicht salzen und auf der Wendeplatte von beiden Seiten jeweils ca. 90 Sekunden angrillen, bis sie eine schöne Kruste bekommen haben. In der indirekten Zone auf den gewünschten Gargrad nachziehen lassen.

  • 8

    Buns aufschneiden und beide Seiten mit Butter bestreichen. Mit der Schnittseite nach unten für ca. 30 Sekunden auf der Wendeplatte anrösten.

  • 9

    Rucola waschen und trockenschütteln.

  • 10

    Bun-Hälften mit Rosmarin-Mayo bestreichen. Mit Rucola, Patties und Bacon belegen. Obere Bun-Hälften auf die Burger setzen.