Eine Schüssel mit Süßkartoffelpüree steht auf einem Tisch.

Süßkartoffelpüree vom Smoker

Als großer Fan der Süßkartoffel freu ich mir 'nen Ast ab, dir rauchiges Süßkartoffelpüree vom Smoker zu präsentieren. Früher noch als fancy Knolle für Großstadthipster verschrien, ist sie für mich heute ein absolut unverzichtbares BBQ-Essential. Ich sach' nur Süßkartoffel-Pommes oder Süßkartoffel-Burger. Kurz gesagt: Das Teil ist mindestens genauso cool wie 'n Fixie-Rad oder 'n Jutebeutel.

Das Püree ist ein super Sidekick für ein deftiges Rindergulasch, aber auch als Hauptgericht ausgesprochen nice. Denn die Kombi aus der Süße der orangen Knolle mit der leichten Schärfe von Cayennepfeffer und dem angenehmen Raucharoma aus deinem Smoker schlägt Omas Kartoffelpüree um Längen – true story! Und damit auch die Hipster auf ihre Kosten kommen, packen wir noch 'n paar flambierte Marshmallows auf die Chose. Ich versprech dir: Damit wirst du beim nächsten BBQ garantiert zum Trendsetter.

MEIN TIPP:

Du magst es extra schlotzig? Dann rühr noch einen Schuss lauwarme Sahne unter das Püree. Bitte nicht direkt aus dem Kühlschrank, ansonsten wird das Püree zu stark abgekühlt und kann die Sahne nicht so gut aufnehmen. Darum lieber 'nen Tacken erwärmen.

Zutaten

Für 4 Personen
  • 1 kg Süßkartoffeln
  • 50 g Butter
  • 8 Marshmallows
  • 1 Prise Muskat
  • Salz, Cayennepfeffer
  • optional: 1 Frühlingszwiebel

Equipment

Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    590
  • khdr.
    73g
  • Fett
    12g
  • Eiweiß
    4g

Zubereitung

  • 1

    Pelletsmoker auf 200 °C vorheizen.

  • 2

    Süßkartoffeln halbieren und im Smoker für ca. 40 Minuten garen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

  • 3

    Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale herauskratzen und in eine Schüssel geben. Muskat und Butter hinzugeben und mit dem Pürierstab solange pürieren, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

  • 4

    Marshmallows mit einem Bunsenbrenner flambieren und das Püree damit toppen. Optional mit Frühlingszwiebeln bestreuen.