Tomatenmarmelade im Glas

Tomatenmarmelade

Bind dir die Schürze um und ab in die Küche, denn heute wird Marmelade gekocht! „Was hat Marmelade denn jetzt mit BBQ zu tun?“ fragste dich? Dann probier mal unsere Tomatenmarmelade aus (und mach mal gleich ein paar Gläser auf Vorrat, denn das Zeug ist der Hammer)! Saftige Kirschtomaten werden mit Gelierzucker, Salz, Apple Cider, Balsamico und bisschen Bumms in Form von Chili, Cayenne-Pfeffer, Cumin und Knoblauch entspannt eingeköchelt. Nach ‘nem Stündchen heißt es dann: Abfüllen. Deckel drauf. Fertig ist deine neue Geheimwaffe im Burger-Game!

Fun fact: Durch ihre Süße eignen Tomaten sich ähnlich wie Obst perfekt zum Einkochen. Und mit ordentlich Zucker und Säure ist so ‘ne Tomatenmarmelade der perfekte Gegenpol, wenn’s um fettige und deftige Schweinereien geht. Nasch das gute Zeug mit knusprigem Pork Belly oder Pastrami, pimp deinen Chicken Wings Burger damit oder pack‘s ganz fancy auf ‘ne Käseplatte - Omma wäre stolz auf dich!

MEIN TIPP:

Richtig abgefüllt hält deine Tomatenmarmelade sich durch ordentlich Zucker und Säure (= natürliche Konservierungsmittel) locker bis zu 6 Monaten. Dazu kochst du Gläser und Deckel am besten sorgfältig in einem großen Topf aus und lässt sie auf einem sauberen Küchentuch trocknen, bevor du die noch kochend heiße Tomatenmarmelade in die noch warmen Gläser einfüllst. Achte darauf, dass die Gläser nicht zu kalt sind, da das Glas sonst durch den krassen Temperaturunterschied zerspringen könnte.

Zutaten

Für 6 Personen
  • 500 g Kirschtomaten
  • 180 g Gelierzucker 2:1
  • 2 EL Apple Cider
  • 1 EL Balsamico
  • 1 TL Cumin
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Salz
  • 1 rote Chilischote
  • ¼ TL Cayenne
Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    72
  • khdr.
    17g
  • Fett
    0g
  • Eiweiß
    1g

Zubereitung

  • 1

    Kirschtomaten waschen und halbieren. Knoblauch schälen und fein hacken.

  • 2

    Zucker bei mitlerer Hitze im Topf hellbraun karamellisieren lassen, Kirschtomaten und restliche Zutaten zugeben, Hitze herunterdrehen und etwa 1 Stunde einkochen lassen, bis eine marmeladige Konsistenz erreicht ist.

  • 3

    Noch heiß in warme Gläser füllen. Abkühlen lassen und kühl aufbewahren.