Vegetarische Hot Dogs auf einem Teller angerichtet

Vegetarische Hot Dogs mit Seitan-Würstchen

Ein deftiger Hot Dog auf die Faust is' genau das Richtige, um den kleinen oder großen Hunger direkt am Grill zu besiegen. Schmeißte 'ne Würstchen-Party und manche Gäste haben dem Fleisch abgeschworen? Na, dit is' doch gar kein Problem! Mit den würzigen Seitan-Würstchen in diesem geilen Rezpt haste ne 1A Alternative zur klassischen Bratwurst. Und dabei ist das Ganze einfacher gemacht, als du vielleicht denkst!

Bevor du die Würstchen auf den Grill schmeißt, werden sie gedämpft. Machste einfach in 'nem Topf auf dem Seitenkochfeld und kümmerst dich nebenbei um die ganzen Toppings. Bisschen Gurke und Tomate, 'nen Joghurt-Dip dazu, Zwiebeln und ein paar Kräuter: Fertig ist der Veggie Dog.

MEIN TIPP:

Du stehst nicht so auf heißen Hund? Dann machste aus dem Teig für die Würstchen ganz easy ein paar Buletten für einen geilen Burger. Die Grundmasse kannste nämlich so formen, wie du sie gerade brauchst!

Zutaten

Für 2 Personen

Für die Seitan-Würstchen

  • 1/2 EL Pflanzenöl
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Kichererbsen (aus der Dose)
  • 1/2 EL Tomatenmark
  • 1/2 EL Sojasauce
  • 30 ml Mineralwasser
  • 45 g Seitan-Basis
  • 1/4 TL Kümmel
  • 1/8 TL Salz
  • 1/4 TL Chiliflocken
  • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver

Für den Dip

  • 125 g Naturjoghurt (3,5 % Fett)
  • 125 g Crème fraîche
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1/2 Zitrone
  • Salz, Pfeffer

Für die Hot Dogs

  • 2 Hot Dog Brötchen
  • 1/2 kleine Salatgurke
  • 2 Tomaten
  • 1 1/2 EL Essig
  • 1 1/2 EL Olivenöl
  • 1 1/2 EL Salz
  • 1 1/2 EL Zucker
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 Radieschen

Equipment

Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    584
  • khdr.
    47g
  • Fett
    29g
  • Eiweiß
    29g

Zubereitung

  • 1

    Für die Seitan-Würstchen: Knoblauch und Zwiebel schälen und grob hacken. In der Gusspfanne Pflanzenöl auf dem Seitenkochfeld des Gasgrills bei mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebel und Knoblauch ca. 3 Minuten anschwitzen, bis sie glasig sind. Kümmel und Chiliflocken zugeben und ca. 1 Minute mit anbraten.

  • 2

    Zwiebeln, Knoblauch, Kichererbsen, Tomatenmark, geräuchertes Paprikapulver, Mineralswasser und Sojasauce in den Mixer geben. Alles gründlich für ca. 1 Minute auf höchster Stufe mixen, bis eine homogene Gewürzpaste entstanden ist. Seitan-Basis hinzugeben ca. 30 Sekunden weiter mixen, bis ein Teig mit elastischer Konsistenz entsteht.

  • 3

    Aus dem Teig per Hand gleichgroße Würstchen formen, einzeln eng in Frischhaltefolie einrollen und die Enden fest eindrehen. Vorgang mit einer Lage Alufolie wiederholen.

  • 4

    Topf ca. 4 fingerbreit mit Wasser füllen und auf dem Seitenkochfeld des Gasgrills bei hoher Hitze zum Kochen bringen. Würstchen im Dampgareinsatz (oder im Sieb) in den Topf legen. Darauf achten, dass die Würstchen über und nicht im Wasser liegen. Bei geschlossenem Deckel und mittlerer Hitze 40 Minuten dampfgaren. Den Deckel in dieser Zeit nicht abheben.

  • 5

    Für den Dip: Joghurt und Crème fraîche in einer Schüssel glattrühren. Zitrone halbieren, Schale abreiben und eine Hälfte auspressen. Zitronenschale und -saft zum Joghurt geben. Koriander waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen, fein hacken und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 6

    Für die Hot Dogs: Gurke waschen, längs halbieren und Enden abschneiden. Mit einem Teelöffel das Fruchtfleisch auskratzen und Gurke in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Tomaten waschen, vierteln, Strunk und Fruchtfleisch entfernen. Ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Alles in einer Schüssel mit Öl, Essig, Salz und Zucker vermengen. Beiseite stellen.

  • 7

    Wendeplatte mit der glatten Seite nach oben auflegen und Gasgrill auf 160 °C direkte Hitze vorbereiten.

  • 8

    Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Radieschen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebelringe auf der Wendeplatte ca. 2 Minuten anrösten, bis sie glasig sind. Hot Dog Brötchen zu zwei Dritteln aufschneiden und vorsichtig aufklappen, sodass die Hälften noch zusammenhängen. Mit der Schnittfläche nach unten aufs Grillrost legen und ca. 1 Minute anrösten.

  • 9

    Seitan-Würstchen aus dem Dampfgareinsatz nehmen, etwas abkühlen lassen und Folie entfernen. Würstchen mit etwas Öl einpinseln und auf dem Gasgrill von allen Seiten ca. 1 Minute angrillen. Seitan-Würstchen in das Brötchen legen, mit Tomaten-Gurken-Salat belegen, Dip darübergeben und mit angerösteten Zwiebeln und Radieschen toppen.