Vegetarischer Black Bean Burger mit Ziegenkäse

Zwei vegetarische Burger auf Holzbrett
Vorbereiten
20
Min.
Zubereiten
30
Min.
Niveau

Dass Burger auch vegetarisch gehen, hat sich ja mittlerweile rumgesprochen. Aber muss man deswegen gleich ein trauriges Fertigpatty lieblos zwischen seine Bunhälften klatschen? Nee, muss man eben nicht! Es geht auch geil und selbstgemacht, wie dieser Black Bean Burger beweist. Das Patty besteht hier aus schwarzen Bohnen, Haferflocken, Paniermehl, Knoblauch, Rosmarin, Senf, Sojasauce und Chili. Durch 'nen Schuss Liquid Smoke kriegt das Moppet außerdem eine ordentliche Rauchnote verpasst. Und die fette Farbe? Kommt durch Rote Bete in dein Patty! Wenn du das Ganze dann noch mit würzigem Ziegenkäse überbackst und mit Vollkorn Buns, cremiger Guacamole, Feldsalat, selbstgemachten Schmorzwiebeln und Honig zu einem knallig bunten Gesamtkunstwerk stapelst, wird garantiert niemand mehr sein Hackfleisch vermissen.

MEIN TIPP:

Statt mit Schmorzwiebeln kannste dein Patty auch mit selbstgemachter Zwiebelmarmelade toppen!

  1. 1

    Für das Patty: Bohnen durch ein Sieb abgießen, kalt abspülen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Knoblauch schälen und fein hacken. Rote Bete in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit Bohnen, Knoblauch und Sojasauce in einen hohen Rührbehälter geben und mit dem Pürierstab ca. 2 Minuten zu einer homogenen Masse verarbeiten.

  2. 2

    Rosmarinnadeln fein hacken und zusammen mit Bohnenpaste, Paniermehl, Haferflocken, Senf, Chili und Liquid Smoke in einer Schüssel per Hand zu einer kompakten Masse verkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 2 Patties formen und beiseitestellen.

  3. 3

    Wendeplatte in den Grill legen und auf mittlere direkte Hitze vorbereiten.

  4. 4

    Für die Schmorzwiebeln: Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Butter in der Gusspfanne auf dem Seitenkochfeld des Grills schmelzen und Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten braten, bis sie gleichmäßig gebräunt sind. Mit Sojasauce und Balsamico ablöschen. Honig und Cayennepfeffer dazugeben, auf kleine Hitze stellen und weitere 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen.

  5. 5

    Für den Burger: Patties rundherum mit etwas Rapsöl einreiben und auf der Wendeplatte von beiden Seiten 3–4 Minuten knusprig grillen. Ziegenkäse in 4 fingerdicke Scheiben schneiden. Je zwei Käsescheiben auf die Patties geben, auf das Warmhalterost setzen und Käse bei geschlossenem Deckel etwa 5 Minuten schmelzen lassen.

  6. 6

    Feldsalat waschen und trocken schütteln. Buns halbieren und kurz auf dem Rost im Grill anrösten. Untere Bunhälfte mit Guacamole bestreichen und Feldsalat darauf verteilen. Patty aufsetzen und 1 TL Honig darüber laufen lassen. Schmorzwiebeln darauf geben, obere Bunhälfte mit Guacamole bestreichen und aufsetzen.