Vollkorn Burger Buns

Vollkorn Burger Buns liegen in einem Körbchen
Vorbereiten
13
Min.
Ruhen
150
Min.
Zubereiten
15
Min.
Niveau

Wer's kernig mag, sollte für seinen heißgeliebten Burger mal Vollkorn Burger Buns ausprobieren. Neben Brioche und Potato Buns einfach das Beste, was du deinem Burger antun kannst. In den Teig kommt eine Kombinatin aus Roggen- und Dinkelvollkornmehl. Das macht dein Burger Brötchen etwas herb und verpasst ihm 'nen guten Biss. Ist außerdem 'ne gesunde Alternative zu Buns, die hauptsächlich Weißmehl enthalten. 

MEIN TIPP:

Zum kräftigen Vollkorn Bun passt besonders gut ein Patty aus Wildschweinhack und Preiselbeersauce. Gib dir hier unseren Wildschweinburger!

 

  1. 1

    Für die Buns: Hefe zerbröseln und in einem Gefäß mit Zucker, Milch und Wasser verrühren. Abgedeckt 15 Minuten gehen lassen, bis die Hefe aktiviert ist und Bläschen wirft. 

  2. 2

    Mehl, Ei, Butter und Salz in eine große Schüssel geben, Hefemischung dazugeben und mit der Küchenmaschine ca. 10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten (per Hand ca. 20 Minuten). Wenn der Teig zu klebrig ist, Mehl dazugeben.

  3. 3

    Teig abgedeckt an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen.

  4. 4

    Jede Portion zu einer Kugel formen und anschließend "schleifen". Dazu die Teigkugel locker zwischen einer holen Hand und Arbeitsfläche gegen den Uhrzeigersinn drehen, bis der Teig eine glatte Oberfläche gebildet hat.

  5. 5

    Teiglinge auf ein Backblech mit Backpapier setzen und nochmals 30 Minuten gehen lassen.

  6. 6

    Gasgrill, Pizzaofen oder Backofen mit Pizzastein ca. 20 Minuten auf 180 °C vorheizen lassen. 

  7. 7

    Für die Glasur: Milch und Eigelb verquirlen und mit einem Backpinsel auf die Buns aufstreichen. Mit Sesamkörnern bestreuen.

  8. 8

    Vollkorn Buns für ca. 15–20 Minuten auf dem Pizzastein im Grill, Pizzaofen oder Backofen backen, bis sie goldbraun sind.