Whopper steht gestapelt auf Seitentisch eines Grills, daneben liegen Pommes

Whopper

Bock auf Burger? Dann bau dir 'nen Whopper – besser als das Original aus dem Drive-in! Die basic Whopper Zutaten, die auf dem berühmten Classic-Burger nicht fehlen dürfen: Ein saftiges Rindfleisch-Patty, fein geschnibbelter Eisbergsalat, leicht marinierte Zwiebelringe und Tomatenscheiben, eingelegte Burger-Gurken und zweierlei Käse. Denn weil eine Scheibe Cheddar niemals genug ist, landen noch zwei Sandwischscheiben zusätzlich zum Schmelzen unter der Burgerglocke.

Ein weiteres Geheimnis des Burger Allstars ist die Whopper Sauce: Eine Kombi aus mit Knoblauch gepimpter Mayo und mit einem Schuss Sriracha geschärftem Ketchup! Vergiss das Fast-Food-Restaurant um die Ecke – mit diesem Rezept machst du deinen Whopper Burger ab sofort nur noch selbst!

MEIN TIPP:

Du willst direkt ein ganzes Whopper Menü servieren?! Dann dürfen selbstgemachte Pommes natürlich nicht fehlen!

Zutaten

Für 4 Personen
  • 4 Burger Buns (Sesam)
  • 400 g Rinderhack (frisch gewolft, 20-25 % Fettanteil)
  • 12 Scheiben Sandwichkäse
  • 4 Scheiben Cheddar
  • 2 Tomaten
  • 1 Portion Burger-/Gewürzgurken
  • 2 Zwiebeln
  • 4 EL Ketchup
  • 2 EL Sriracha
  • 4 EL Mayonnaise
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Kopf Eisbergsalat
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer

Equipment

Nährwerte
Pro Portion
  • kcal
    1180
  • khdr.
    53g
  • Fett
    73g
  • Eiweiß
    64g

Zubereitung

  • 1

    Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden. Tomatenschneiden auslegen und mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Beiseitestellen.

  • 2

    Zwiebeln schälen, in dünne Scheiben bzw. Ringe schneiden und ebenfalls mit Salz und Zucker in einer Schüssel mischen und marinieren. Beiseitestellen.

  • 3

    Salat waschen und in sehr feine Streifen schneiden. Knoblauchzehen schälen, reiben oder sehr fein hacken und mit Mayonnaise verrühren. Ketchup mit Sriracha mischen.

  • 4

    Rinderhack in 4 Portionen teilen und (optional: mit einer Burgerpresse) zu gleichgroßen Patties formen. Gasgrill mit Wendeplatte auf direkte Hitze vorheizen.

  • 5

    Patties auf der Wendeplatte von beiden Seiten kurz scharf angrillen. Auf jedes Patty je eine Scheibe Sandwichkäse, dann eine Scheibe Cheddar und eine weitere Scheibe Sandwichkäse legen. Burgerglocken darüberstülpen, 3 Minuten fertig grillen und schmelzen lassen.

  • 6

    Währenddessen Burger Buns halbieren und auf den Schnittflächen kurz angrillen. Untere Bun-Hälften auf den Schnittflächen jeweils mit Sriracha-Ketchup bestreichen, obere Bun-Hälften mit Knoblauch-Mayo bestreichen.

  • 7

    Untere Bun Hälften mit je einem Käse-Patty belegen und mit einem Klecks Ketchup toppen. Je mit 1-2 Tomatenscheiben, 2-3 Burger-Gurkenscheiben, Zwiebelringen und etwas Salat belegen und mit oberen Bun-Hälften abschließen.