Aioli selber machen

Aioli in einer Schüssel
Vorbereiten
5
Min.
Zubereiten
10
Min.
Niveau

Aioli (französisch für Knoblauch-Mayonnaise) ist eine absolute Standard-Sauce, die zu jedem guten BBQ gehört. Was wären Chicken Wings, Süßkartoffelpommes, Baguette oder Patatas Bravas nur ohne dieses flüssige Gold? Legenden behaupten, dass einige Leute sogar ihre Kartoffelchips mit Aioli snacken! Joa, warum auch nicht? Kann ja nur geil sein! Aioli selbst zu machen ist jedenfalls einfacher als du denkst. Achte aber darauf, dass der Knoblauch und die Eier sehr frisch sind. Man schmeckt den Unterschied garantiert!

MEIN TIPP:

Du kannst deine Aioli mit allen möglichen geilen Sachen pimpen: Zitronensaft, Chili, geräuchertes Paprikapulver, Honig, Basilikum  lass dir was einfallen! 

  1. 1

    Knoblauch schälen und fein hacken. 

  2. 2

    Knoblauch in ein hohes Gefäß geben und Eigelb, Zitronensaft, Senf, Salz, Pfeffer hinzugeben und alles pürieren. 

  3. 3

    Langsam während des Pürierens das Olivenöl hinzugeben, bis eine Emulsion entsteht. 

  4. 4
     Aioli mit Salz und Pfeffer abschmecken und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.