Smoked Roastbeef

_Smoked-Roastbeef-_80151_1
Vorbereiten
20
Min.
Ruhen
15
Min.
Zubereiten
180
Min.
Niveau

So’n Roastbeef ist schon eine feine Sache und ein tolles Rezept, um deinen Gasgrill in einen kleinen Smoker zu verwandeln. Räucherchips in deine Smokerbox gefüllt, über dem Brenner postiert und es kann losgesmoked werden. Das gerubbte Stück Rind legst du in die indirekte Zone, schließt den Deckel und machst dir erstmal ’n kühles Blondes auf. Wenn du die volle Ladung Authentizität möchtest, kannst du dich auch in einem Liegestuhl neben deinem Gill positionieren und ein paar neue Riffs auf dem Banjo einstudieren.

Nach ein paar Stunden ist dein Stück ready to go. Kurz von allen Seiten anflämmen und ruhen lassen. Das Resultat ist ein zart rosafarbenes und unglaublich saftiges Stück Rind. Außen eine schöne Kruste, innen butterweich. Dazu noch das gewisse Etwas Smokyness. Einfach eine richtig gute Nummer! Probier´s doch einfach mal aus.

MEIN TIPP:

Solltest du nach deinem Gelage noch Roastbeef-Reste haben, parke sie im Kühlschrank und schneide sie am nächsten Tag hauchdünn auf. Mit Mayo und Butter auf einem Frühstückstoast nochmal ein hammergutes Gericht.

  1. 1
    Gasgrill auf 110 °C indirekte Hitze vorheizen.
     
  2. 2

    Fleisch von der Silberhaut befreien und rundherum mit Rub, Chilipulver und Salz einreiben.

  3. 3

    Smokerbox mit den trockenen Räucherchips befüllen und über den Brenner legen.

  4. 4

    Wenn es langsam nach Rauch riecht, Roastbeef in die indirekte Zone legen, Thermometer einstecken und Deckel schließen.

  5. 5

    Fleisch bis auf eine Kerntemperatur von 54°C garen lassen (ca. 2-3 Stunden). Von allen Seiten ca. 5 Minuten über direkter Hitze rösten.

  6. 6

    Roastbeef auf einem Brett offen 15 Minuten ruhen lassen, damit sich die Fasern entspannen, der Fleischsaft verteilt und das Rinderstück auf 57 °C Kerntemperatur nachzieht.