Schweinskarree mit Barbecue Glace

Schweinskarree auf einem Holztisch mit Pinsel und Messer
Vorbereiten
20
Min.
Ruhen
10
Min.
Zubereiten
120
Min.
Niveau

Versuch dich mal an Schweinskarre, wenn du mal wieder was Neues auf deinem Grill brauchst. Das ist auf jeden Fall was nicht Alltägliches, das deinen Gästen das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt.Schwein gehabt – im wahrsten Sinne des Wortes! Ein Karree wie gemalt. Zartes Schweinefleisch mit einer leckeren Kruste und einer süß, klebrigen Barbecue-Glasur. Besser kann dein nächstes Grillevent nicht starten. Der dicke Brummer macht darüber hinaus auch einen imposanten Eindruck auf deiner Grillfläche.

MEIN TIPP: 

Falls du wider Erwarten am nächsten Morgen Schweinskarree übrig haben solltest, schneide es kalt in hauchdünne Scheiben und belege ein derbe leckeres Sandwich damit. Rucola, Mayo und Zwiebeln drauf und die Party kann weitergehen.

  1. 1
    Grill auf 110 °C indirekte Hitze einregeln.
     
  2. 2
    Fettseite des Karrees einschneiden und großzügig mit BBQ Rub und Salz einreiben.
     
  3. 3
    Karree auf die indirekte Seite des Grills legen, Thermometer einstecken und Deckel schließen.
     
  4. 4
    Karree ca. 2 Stunden garen, bis die Kerntemperatur bei 62 °C liegt. BBQ Sauce, Honig und Essig mischen und Fleisch damit alle 30 Minuten bepinseln.
     
  5. 5
    Karree bei direkter Hitze insgesamt 5 Minuten von allen Seiten angrillen. Darauf achten, dass die Barbecue Sauce und der Honig nicht verbrennen.
     
  6. 6
    Schweineskarree 10 Minuten ruhen lassen und zwischen den Rippen anschneiden.