Feuerzangenbowle aus dem Dutch Oven

Feuerzangenbowle aus dem Dutch Oven
Vorbereiten
10
Min.
Zubereiten
40
Min.
Niveau

Kennste noch die Feuerzangenbowle? Also, den Film mit Heinz Rühmann? Wenn es draußen arschkalt ist, will man doch nur zwei Dinge: Wärme und nen kleinen Schwipps. Gehört ja auch irgendwie zusammen. Knall die Zutaten für deine eigene Feuerzangenbowle in deinen Dutch Oven, lege die Feurzange auf und schon kanns losgehen: Zuckerhut mit hochprozentigem Rum getränkt und dann wird das ganze Ding in Flammen gesetzt. Kannste dich nicht nur richtig gut dran aufwärmen, schmeckt anschließend auch noch hammergeil.

Son Dutch Oven ist schon richtig praktisch: Der hält deine Bowle dank des Gusseisens lange warm und du kannst einen gemütlichen Abend oder ne Outdoor-Fete damit in Null Komma Nichts aufpimpen.

MEIN TIPP:

Wenn du und dein durstiges Bowle-Volk geduldig genug seid, lasst die Mischung aus Wein, Früchten und Gewürzen nach dem ersten Erhitzen zwei Stunden lang ziehen, so können sich die Aromen noch besser verteilen.

  1. 1

    Dutch Oven bei mittlerer Hitze auf dem Seitenkochfeld des Gasgrills erhitzen.

  2. 2

    Gewürze im Topf 1 Minute anrösten. Rotwein dazugießen. Orangen und Zitronen bis auf jeweils eine auspressen und den Saft in den Topf geben. Letzte Orange in Scheiben schneiden. Zitronenzeste mit einem Sparschäler von der Zitrone entfernen. Beides ebenfalls zum Wein in den Topf geben.

  3. 3

    Mischung bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen. Kochfeld ausschalten. Feuerzange und Zuckerhut platzieren. Mit einer Kelle etwa ein Drittel des Rums über dem Zucker verteilen und mit einem Feuerzeug (am besten ein Stabfeuerzeug verwenden) anzünden. Droht die Flamme zu erlischen, restlichen Rum nach und nach hinzugeben, bis der Zucker geschmolzen ist.

  4. 4

    Feuerzange entfernen, die Bowle umrühren und auf dem Seitenkochfeld auf niedrigster Stufe warmhalten. Soll sie auf dem Tisch serviert werden, ein Reschaud mit Brennpaste darunterstellen.