Gefüllte Paprika aus dem Dutch Oven

BH-Gefullte-Paprika-aus-dem-Dutch-Oven_magazin3TpMQuIP7jdZq
Vorbereiten
10
Min.
Zubereiten
20
Min.
Niveau

Gefüllte Paprika sind ein echter Klassiker aus meiner Kindheit. Die gingen einfach immer und waren total schnell zubereitet. Außerdem hat's immer Spaß gemacht, die Schoten zu befüllen. Früher hat man das Gemüse noch ganz langweilig im Backofen gebacken, heute bereite ich sie meistens im Dutch Oven zu. Die Füllung aus bestem Rinderhack mag ich am liebsten griechisch angehaucht mit Feta, Tomaten und Olivenscheiben. 

MEIN TIPP

Falls du vegetarisch unterwegs bist, kannst du das Hack einfach mit Quinoa, Bulgur oder Couscous ersetzen.

  1. 1

    Gasgrill auf direkte hohe Hitze (200 °C) und indirekte mittlere Hitze (180 °C) vorbereiten. 

    Bei der Arbeit mit Briketts 17 Stück vorbereiten.

  2. 2

    Paprikas waschen, Deckel abschneiden und Kerngehäuse herausschneiden. Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln.

  3. 3

    Rinderhack mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Mit einem Schuss Öl im Dutch Oven 5 Minuten krümelig anbraten, bis es gut gebräunt ist. Knoblauch dazu geben und 1 Minute mitbraten.

  4. 4

    Oliven in dünne Ringe schneiden. Tomaten waschen und grob zerteilen. Feta in kleine Würfel schneiden. 

  5. 5

    Hack, Oliven, Tomaten und Feta mischen und in die Paprikas füllen. 

  6. 6

    Paprikas von außen mit etwas Öl bestreichen und in den Dutch Oven setzen. 

  7. 7

    Topf in die indirekte Zone des Grills stellen, Deckel des Topfes aufsetzen, Deckel vom Grill schließen und Temperatur auf mittlere Hitze (180 °C) regulieren. 

  8. 8

    Etwa 15 Minuten garen, bis die Paprikas weich und der Feta geschmolzen ist.