Bifanas Burger

Auf-die-Faust-Bifanas-Burger_FB_IG
Vorbereiten
30
Min.
Zubereiten
40
Min.
Niveau

Hast du schon mal einen saftigen Bifanas Burger gegessen? Nein? Na dann wird es allerhöchste Zeit. Lass das Rinderhack beim Metzger ausnahmsweise einmal links liegen und greife zu einem Schweinefilet. Ob das Durok, Mangaliza oder einfach das Filet im Angebot ist, bleibt dir überlassen. Zu Hause angekommen fügst du dann alle Zutaten zu einem kleinen Gesamtkunstwerk zusammen.

Bifanas sind ein sehr beliebtes Streetfood in Portugal. Dünne gegrillte Schweinefilets, die in einer scharfen Piri Piri Sauce warmgehalten werden, bis sie zusammen mit leckeren Röstzwiebeln zwischen ein fluffiges Brötchen an den Mann oder die Frau gebracht werden. Willst du dem Ganzen noch die Krone aufsetzen? Dann staple noch gegrillte Aubergine und Zuchini, Möhren-Rettich-Salat und zartschmelzenden Cheddar zwischen die Buns. Salatmayonnaise gibt deinem Bifanas Deluxe Burger den letzten Schliff. Wenn du möchtest kannst du den portugiesischen Koloss auch noch in die Piri Piri Sauce dippen. Oh wie schön ist Portugal!

  1. 1

    Für den Burger: Schweinefilet in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Einzelne Abschnitte zwischen 2 Stücke Frischhaltefolie legen und mit einem Plattiereisen oder einer schweren Bratpfanne dünn klopfen.

  2. 2

    Für den Rettich-Möhren-Salat: Rettich und Möhre grob raspeln, in ein feines Sieb geben und mit 2 TL Salz und 1 TL Zucker bestreuen. Sieb auf eine Schüssel setzen und kalt stellen.

  3. 3

    Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden.Gusspfanne mit einem Schuss Öl und den Zwiebeln auf dem Seitenkochfeld des Grill bei niedriger Hitze langsam ca. 30 Minuten knusprig rösten.

  4. 4

    Grill auf direkte und indirekte Hitze von 180 °C einregeln.

  5. 5

    Für die Piri Piri Sauce: Piri Piri Sauce, Paprikamark, Weißwein, Essig und zerbröselte Lorbeerblätter in einen kleinen Topf geben. Mit 50 ml Wasser auffüllen und einmal aufkochen lassen. Auf kleinste Flamme stellen.

  6. 6

    Aubergine und Zucchini in dünne Streifen schneiden, in die Grillschale geben. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Für ca. 20 Minuten auf den Grill in die indirekte Zone stellen, bis das Gemüse weich und braun ist.

  7. 7

    Schweinesteaks von beiden Seiten ca. 5 Minuten kross grillen. Zum Wamhalten in den Topf mit der Sauce geben.

  8. 8

    Burgerhälften auf dem Grill kurz anrösten und mit Mayonnaise bestreichen. Rettich-Möhren-Salat mit der Hand ausdrücken und auf den Brötchenboden geben. Grillgemüse, Schweinesteaks, 2 EL von der Piri Piri Sauce, Cheddar und Röstzwiebeln darauf stapeln. Deckel aufsetzen.