Crispy Fish Burger

Crispy-Fishburger
Vorbereiten
15
Min.
Zubereiten
30
Min.
Niveau

Butter bei die Fische, Digga! Da is' dat Dingen! Hier kommt der absolute nordische Klassiker als Burger mit Suchtpotential. Hach, was hab ich früher gerne an den Landungsbrücken in "good old Hamburch" ein fett belegtes Fischbrötchen gesnackt – und simultan mit der freien Hand die Scharen an fiesen Möwen abgewehrt, die auch einen Happen meines Rundstücks abhaben wollten. 

Wenn du mit diesem Rezept hier auftrumpfst, mach das lieber weit weit weg von der Küste – sonst erlebst du ein Revival von Hitchcocks "Die Vögel". Denn eins ist mal kar: Das Moppet macht süchtig! Ein weicher Potato-Bun, eine gute Portion selbstgemachte Remou, Salat, Zwiebeln und ein fettes Stück frittierter Kabeljau. Außen verdammt kross, innen leicht glasig und richtig saftig. Genau so muss dat!

  1. 1

    Für die Remoulade: Gurken, Kapern und Kräuter fein hacken. Joghurt und Mayo miteinander vermischen. Mit Salz, Pfeffer, 2 Prisen Zucker, Senf und einem Schuss Olivenöl verrühren. Gehackte Zutaten dazugeben, gründlich verrühren und abschmecken.

    Remoulade kalt stellen.

  2. 2

    Hohen Topf mit Öl bei mittlerer Hitze auf dem Seitenkochfeld auf 175 °C erhitzen.

  3. 3

    Für den Burger: Eier in einer Schüssel schaumig schlagen. Panko und Salz in eine weitere Schüssel geben. Mehl in eine weitere Schüssel füllen.

    Zwiebel schälen und in dicke Ringe schneiden. 

  4. 4

    Kabeljau mit Küchenkrepp abtupfen und im Mehl wälzen. Überschüssiges Mehl abschütteln, Fisch in die Eiermasse geben und von allen Seiten damit  bedecken. Eimasse abtropfen lassen und Fisch in Panko legen. Von allen Seiten gründlich mit Panko bedecken. 

  5. 5

    Fisch ins heiße Fett geben und 47 Minuten ausbacken, bis die Panierung goldbraun ist.

    Aus dem Fett nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Eine Scheibe Käse darauf legen, damit sie anschmilzt.

  6. 6

    Buns halbieren und Schnittflächen mit ordentlich Remoulade bestreichen. Unterseite mit Salat, Fisch und Zwiebeln belegen und Bun-Deckel aufsetzen.