Kassler Burger mit Malzbier-Zwiebeln

Shootings_Magazine_2017_01_06_Kassler-Burger-mit-Sauerkraut_Rework_WPID_Magazin
Vorbereiten
20
Min.
Zubereiten
30
Min.
Niveau

„Es muss ja nicht immer Rind sein“, sagte letztens eine Freundin zu mir, bevor sie genüsslich in ihren Veggie Burger biss. Und sie hat Recht, dachte ich! Warum nicht mal einen Burger mit Kassler belegen? Auf diesen Burger kommt nur gute Hausmannskost. Ein fluffiges Vollkorn-Bun umschließt saftigen Kassler, Malzbier-Zwiebeln, Feldsalat und eine Pflaumenmus-Senf-Mayonnaise. Für den herben Gegenpart sorgt cremiger Gorgonzola. Schnell gemacht und einfach lecker!

Die Pflaumen-Mayo passt übrigens auch wunderbar zu selbstgemachten Pommes.

MEIN TIPP:

Wenn du selber Buns bäckst, mache direkt eine doppelte oder dreifache Portion. In Gefrierbeuteln halten sich deine Brötchen bis zu 1 Jahr in der Gefriertruhe. So hast du immer Buns am Start, wenn du sie brauchst.

  1. 1
    Für das Kassler: Fond und Malzbier in einen Topf geben und auf kleiner Stufe heiß werden lassen. Kassler in dünne Stücke schneiden und im Fond ziehen lassen.
     
  2. 2
    Für die Malzbier-Zwiebeln: Zwiebel schälen, in dicke Ringe schneiden und mit einem Schuss Öl in der Gusspfanne auf mittlerer Hitze ca. 6 Minuten anrösten. Malzbier hinzugeben und einköcheln lassen, bis die Ringe weich sind.
     
  3. 3
    Für die Pflaumen-Senf-Mayo: Mayonnaise, Pflaumenmus, Senf und Balsamico miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
     
  4. 4
    Für die Burger: Feldsalat waschen, Bun halbieren und in der Pfanne mit einem Schuss Öl 1 Minute anrösten.
     
  5. 5
    Gorgonzola in die Pfanne geben und schmelzen lassen.
     
  6. 6
    Bun-Hälften großzügig mit der Pflaumen-Senf-Mayo bestreichen. Feldsalat auf den Boden geben. Kasslerscheiben darauf stapeln. Dabei zwischen jede Lage einen Klecks Senf geben. Mit Gorgonzola und Zwiebeln toppen.