Couscoussalat mit gegrillter Zucchini

Couscoussalat_86259
Vorbereiten
15
Min.
Zubereiten
20
Min.
Niveau

So als Salat hat man’s ja auch nicht leicht, oder? Selbst wenn du zur Grillparty geladen wirst, haben alle meist doch nur Augen für die fleischigen Kollegen. Die saftig-zarten Spareribs. Die schön gebräunten Bratwürste. Und immer diese Steaks mit ihren hammergeilen Grillstreifen! Da musste dir ganz schön was einfallen lassen, um mitzuhalten.

So wie dieser Couscoussalat: Mit eingelegten Paprika, frischer Petersilie, Rosinen und einem würzig-süßen Dressing aus Himbeeressig, Zimt, Kurkuma, Knoblauch und Cayennepfeffer zieht der echt alle Register. Spätestens wenn dann noch gegrillte Zucchini mit in die Salatschüssel wandern, gibt’s High-Five von allen Seiten und die volle Ladung BBQ-Respekt!

MEIN TIPP:

Vegetarisch ist dir nicht genug? Ersetze einfach den Geflügelfond durch Gemüsebrühe und genieß diesen aromatischen Party-Starter ganz vegan.

  1. 1

    Wendeplatte in den Gasgrill legen. Grill auf mittlere direkte Hitze vorbereiten.

  2. 2

    Zucchini in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit 2 EL Olivenöl vermischen, sodass alle Scheiben mit Öl bedeckt sind. Zucchini auf der Wendeplatte von beiden Seiten etwa 2 Minuten grillen, bis sie weich werden und leicht gebräunt sind, aber noch gut Biss haben.

  3. 3

    Zwiebeln schälen und würfeln, Knoblauch abziehen und fein hacken. Eingelegte Paprika abgießen und in dünne Streifen schneiden. Petersilie waschen, trocken tupfen, Blätter abzupfen und grob zerkleinern.

  4. 4

    Auf dem Seitenkochfeld des Grills 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten andünsten. Gewürze zugeben und ca. 1 Minute mitbraten. Couscous und Rosinen zugeben, kurz anschwitzen und mit Geflügelfond ablöschen. Topf mit einem Deckel verschließen, von der Hitze nehmen und Couscous ca. 10 Minuten quellen lassen.

  5. 5

    Essig mit restlichem Öl in einer großen Schüssel glatt rühren. Paprika, Petersilie, Couscous und gegrillte Zucchini dazugeben und alles gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.