Klassischer Kartoffelsalat mit Speck

Klassischer-Kartoffelsalat-mit-Speck_Titelbild
Vorbereiten
5
Min.
Ruhen
30
Min.
Zubereiten
60
Min.
Niveau

Ein ordentlicher Kartoffelsalat mit Speck geht einfach immer. Der passt zum BBQ im Sommer genauso gut wie als Beilage zum Weihnachtsessen oder Mitternachtsnack auf der Silvester-Party. Das Beste: Selbst wenn du ganz spontan was Gutes zu futtern auf den Tisch bringen musst, kriegste diesen Klassiker easy ausm Ärmel geschüttelt. Ein Stück Bauchspeck haste ja wohl auf Lager, oder? Und auch der Rest ist schnell besorgt. Mehr als festkochende Kartoffeln, Zwiebeln, Essig, Öl, Brühe, Senf, Salz und Pfeffer sowie 'n bisschen Schnittlauch fürs Auge brauchste nämlich gar nicht. Back to basics! 

MEIN TIPP:

Achte darauf, dass du die heiße Vinaigrette über die Kartoffeln gibst, solange die ebenfalls noch heiß sind –  die Stärke der Kartoffeln sorgt dann dafür, dass alles schön schlotzig wird. Nach'm Essen noch was übrig geblieben? Macht gar nix: Wenn der Kartoffelsalat über Nacht im Kühlschrank steht, kannst du ihn auch am nächsten Tag noch essen. Mir schmeckt das Ganze so ausgiebig durchgezogen sogar noch besser.

  1. 1

    Kartoffeln in einen großen Topf geben. Vollständig mit Salzwasser bedecken und bei starker Hitze aufkochen. Auf mitlerer Hitze je nach Größe der Kartoffeln 20–30 Minuten weich kochen. Kartoffeln mit einem Messer einstechen und anheben. Wenn sie nicht mehr auf dem Messer stecken bleiben, sind sie fertig.

  2. 2

    Kartoffeln abgießen, noch heiß pellen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden.

  3. 3

    Zwiebeln schälen und würfeln. Speck ebenfalls in grobe Würfel schneiden (ca. 0,5 cm). 

  4. 4

    Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Speck bei starker Hitze 3–5 Minuten anbraten, bis beides eine schöne Bräunung bekommt. Brühe, Essig und Senf dazugeben. Kurz aufkochen und direkt über die noch heißen Kartoffeln gießen.

  5. 5

    Alles gut vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mind. 30 Minuten durchziehen lassen.

  6. 6

    Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in Röllchen schneiden und untermischen.