Nudelsalat mit Rucola-Pesto und gerösteten Kichererbsen

Nudelsalat-mit-Rucola-Pesto
Vorbereiten
30
Min.
Zubereiten
45
Min.
Niveau

Grüner wird's nicht! Dieser vegane Nudelsalat mit Zucchini, Kichererbsen und selbstgemachtem Rucola-Pesto ist der beste Beweis, dass gesund auch geil sein kann. 

Hülsenfrüchte haben in den letzten Jahren ja echt 'ne steile Karriere hingelegt. Einst totgekocht in Omas Eintopf haben sich die kleinen Eiweiß-Bomben längst aus ihrem Grab der Langeweilie erhoben und zählen mittlerweile zum Hippsten, was du dir so auf deinen Teller packen kannst. Vor allem Kichererbsen sind voll angesagt. Hummus, Falafel, Kichererbsen-Curry — kennste alles, oder? Aber haste die nussigen Trendsetter schonmal geröstet? Mit Paprika, Cayennepfeffer und Kreuzkümmel gewürzt wird aus den Hülsenfrüchten so ruckzuck ein hammerguter Snack oder (wie in diesem Grillbeilagen-Meisterwerk) ein mega crunchy Salat-Topping!

Zusammen mit Fusilli, gebratener Zucchini und 'nem cremigem Pesto aus Rucola, Basilikum, Cashews, Knoblauch, Zitronensaft und Olivenöl sorgen die knusprigen Erbsen dafür, dass du mit diesem Salat beim nächsten BBQ dein grünes Wunder erlebst. Bereit? Dann nix wie ab dafür!

 

  1. 1

    Gasgrill auf mittlere indirekte Hitze (180 °C) vorbereiten. Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung etwa 1 Minute kürzer als al dente kochen. Bis auf 2 fingerbreit Wasser im Topf abgießen und abkühlen lassen. 

  2. 2

    Kichererbsen abgießen und unter fließendem Wasser gründlich abspülen. Auf einem Geschirrtuch ausbreiten und abtrocknen. In eine Schüssel geben, mit Olivenöl, Paprika, Cayennepfeffer und Kreuzkümmel vermengen und salzen. In die Grillschale geben und auf die indirekte Zone in den Grill stellen. Bei ca. 180 °C unter gelegentlichem Durchmischen ca. 30 Minuten rösten, bis sie goldbraun und knusprig sind. Abkühlen lassen.

  3. 3

    Für das Pesto: Rucola waschen und trocken schleudern. Basilikum waschen, trocknen und Blätter von den Stängeln zupfen. Knoblauch schälen und fein hacken. Chili ebenfalls fein, Cashews grob hacken. Rucola, Basilikum, Knoblauch, Chili, Cashews, Olivenöl, Zitronensaft und Ahornsirup mit dem Pürierstab mixen, bis ein homogenes Pesto entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. 4

    Für den Salat: Rucola waschen und trocken schleudern. Zucchini waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Olivenöl in der Gusspfanne erhitzen und Zucchiniwürfel darin bei mittlerer Hitze unter regelmäßigem Wenden 5-7 Minuten braten, bis sie weich und leicht gebräunt sind. In den letzten 2 Minuten den Knoblauch hinzugeben und mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  5. 5

    Nudeln in einer Salatschüssel mit dem Pesto vermischen und gebratene Zucchini und Rucola unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gerösteten Kichererbsen on top geben.