Bratäpfel vom Grill mit selbstgemachter Vanillesauce

Bratapfel mit Vanilesauce
Vorbereiten
30
Min.
Ruhen
60
Min.
Zubereiten
30
Min.
Niveau

Bratäpfel mit Vanillesauce stehen dieses Jahr definitiv ganz oben auf meiner Weihnachts-Wunschliste. Wenn die noch warme Sauce langsam über die fruchtig-süßen Nachtisch-Knüller fließt und die ganze Bude nach Zimt und Nelken duftet, ist das einfach Feiertags-Feeling allererster Kajüte! Dein Grill ist eh noch warm von der Weihnachtsgans? Optimal! Die Bratäpfel kommen nämlich dieses Mal von der Grillschale statt aus dem Ofen. Und zwar mit allem Zipp und Zapp: Gefüllt mit Marzipan, Rumrosinen, Mandeln, weihnachtlichen Gewürzen und getoppt mit 'ner cremigen Ladung selbstgemachter Vanillesauce. Was Besseres kannste aus Obst echt nicht machen!

MEIN TIPP:

Wenn du keinen Bock hast die Vanillesauce selbst zu machen, geht natürlich auch fertig gekaufte. Auch geil als Sideckick für deine Äpfel: Ne dicke Kugel Vanilleeis!

  1. 1

    Für die Bratäpfel: Rosinen in einer kleinen Schüssel mit Rum vermischen und 1 Stunde durchziehen lassen.

  2. 2

    Grill auf 180 °C indirekte Hitze vorbereiten.

  3. 3

    Mandelblättchen in einer Pfanne auf dem Seitenkochfeld des Grills ohne Fett 2–3 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Aus der Pfanne nehmen. Butter in die Pfanne geben und schmelzen lassen.

  4. 4

    Etwa 1 TL Schale von der Zitrone abreiben. Marzipan fein hacken. Marzipan, Mandeln, Rumrosinen, restlichen Rum, Zimt, Nelken, zerlassene Butter und Zitronenabrieb mit den Händen gut verkneten.

  5. 5

    Zitrone auspressen. Äpfel waschen und einen etwa 2 cm hohen Deckel abschneiden. Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel auskratzen. Dabei einen etwa 2 cm breiten Rand stehen lassen. Das Innere und die Schnittflächen mit Zitronensaft beträufeln.

  6. 6

    Marzipanmasse in die Äpfel drücken, Deckel aufsetzen und Äpfel in die Grillschale setzen. Im Grill bei geschlossenem Deckel auf mittlerer Hitze indirekt ca. 20 Minuten garen, bis die Schale weich und die Füllung an der Oberfläche leicht gebräunt ist.

  7. 7

    Für die Vanillesauce: In der Zwischenzeit Eigelbe in einer großen Schüssel verquirlen. Vanilleschote auskratzen und Mark zusammen mit Zucker, Milch und Sahne in einen Topf geben. Auf dem Seitenkochfeld des Grills aufkochen lassen.

  8. 8

    Milchmischung vom Kochfeld nehmen und nach und nach unter die Eigelbe rühren. Alles wieder in den Topf geben, zurück aufs Kochfeld stellen und auf kleiner Flamme 2–3 Minuten unter Rühren erwärmen, bis die Sauce dickflüssig und cremig ist. 

    Um zu prüfen, ob die Sauce fertig ist, kannst du sie "zur Rose abziehen": Rühre mit einem Holzlöffel. Nimm den Löffel heraus und puste in die Sauce auf der Löffelrückseite. Wenn sich die Masse dabei leicht zähflüssig wellt (die Form einer Rose entsteht), ist deine Sauce perfekt. 
  9. 9

    Bratäpfel noch warm mit Vanillesauce servieren.