Tarte Tatin

Tart-Tatin_863019Jz5aIgNVeS9C
Vorbereiten
40
Min.
Zubereiten
35
Min.
Niveau

Du hast Bock, deinem bisher schon perfekten Grillabend noch ein derbe geiles Krönchen aufzusetzen? Pas de problème mit diesem leicht gepimpten französischen Klassiker. Tarte Tatin heißt das Zaubergebäck, das all deine Gäste hektisch nach Block und Stift fragen lässt, um dein genaues Rezept notieren zu können.

Knackige Äpfel, ordentlich Butter-Karamell und ein schnell gemachter süßer Mürbeteig mit Vanille und Zitronenabrieb. In deiner Gusspfanne gebacken und vor deinen Gästen gestürzt, verteilt sich sofort der Duft von Bratäpfeln, Karamell, Vanille und frisch gebackenem Kuchen in alle Himmelsrichtungen. Schelll anschneiden und mit einem ordentlichen Klecks richtig üppiger Orangen-Crème toppen. Wat willste mehr? Strahlende Gesichter, schwelgende Gäste, oh mon dieu und Halleluja!!!

  1. 1

    Für den Teig: Vanilleschote halbieren und Mark auskratzen. Zitronenschale abreiben und zusammen mit Vanillemark und den restlichen Zutaten ca. 15 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, mit Frischhaltefolie einwickeln und kaltstellen.

  2. 2

    Für das Topping: Crème fraîche, Crème double und Zucker miteinander verrühren, bis der Zucker sich gelöst hat. Vanilleschote halbieren und Mark auskratzen. Orangenschale abreiben und beides zusammen mit ca. 2 EL Orangensaft unter die Crème-Masse rührern.

    Crème kalt stellen.

  3. 3

    Teig aus dem Kühlschrank holen.

     

  4. 4

    Grill bei indirekter Hitze auf 180 °C vorheizen lassen.

  5. 5

    Für den Belag: Äpfel schälen, entkernen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Zucker in der Gusspfanne gleichmäßig verteilen und auf dem Seitenkochfeld bei niedrigster Hitze ca. 58 Minuten erhitzen, bis er geschmolzen und bernsteinfarbenes Karamell entstanden ist. 

    Seitenkochfeld ausstellen und Butter unterrühren. Apfelscheiben fächerartig im Karamell verteilen. Überschüssige Scheiben einfach als zweite Ebene obenauslegen. Apfelsaft über die Apfelscheiben gießen.

  6. 6

    Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Auf die Äpfel in der Pfanne legen. Überstehenden Teig nach innen einrollen und leicht andrücken. Teig mit einer Gabel mehrfach vorsichtig einstechen.

    Auf der indirekten Zone bei geschlossenem Deckel ca. 3035 Minuten backen, bis der Teig leicht gebräunt ist.

  7. 7

    Gusspfanne aus dem Grill holen. Großen Teller verkehrtherum auf die Pfanne legen und Tarte stürzen.

    Mit Crème toppen und sofort servieren.